Eintrag #3, 09.02.2005, 20:03 Uhr

Cidade de Deus

Samstagabend:
Sie wird gejagt. Oh Gott... der wird sie zerstückeln! Scheisse...da liegt sie! Warum müssen in Teenie-Hollywood-Horror-Slashern die süßen Mädels immer kurz vor der Rettung auf die Schnauze fallen? Das reichliche Übergewicht an der Vorderseite könnte natürlich der Grund sein... Ach was. Heute brauch ich mal was tolles, was emotionales, was bewegendes. Vielleicht auch was tragisches... was gibt der DVD Schrank denn her?
Eigentlich genug Auswahl. Noch ein halbes dutzend eingeschweißter und größtenteils unbekannter Filme. Aber was neues? Was dich mit unerwarteten Handlungssträngen oder gar fehlenden Handlungssträngen überrascht? Lieber nicht... Ich will was bewährtes, mitsingen können möchte ich aber auch nicht. Da ist sie. Die Perle. Mhmmm min. vor einem 3/4 Jahr zuletzt gesehen. Also...kann man sich mal wieder anschauen.
"City of God" heisst dises Wunderwerk. Ein Epos... ein Film wie ein Rausch. Das Leben sowie der Tod. Aufstieg und tiefer Fall. Keine uninteressante Minute und eine Kameraführung sowie ein Schnitt der seinesgleichen sucht. Ich möchte nichts vorweg nehmen...schaut ihn euch an, liebt ihn. Verfällt ihm, träumt von ihm.
 
 (52) bewegendes4u

... und 23 Gäste
Wer war da?
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×