Eintrag #4, 15.06.2006, 16:00 Uhr

bannisdukatenportal und die Abzocke

15.06.2006, Heute habe ich mich von Banni1959 - Webmaster www.eurosmailer.de & www.bannisdukatenportal.de getrennt.

Der oben genannte Paidmailer verschickt Minusmails. Angeblich moechte Er damit testen ob man die erhaltenen Mails auch wirklich liest.

Heute frueh schalte ich den Computer ein und gehe in die Mails, ich klicke die erhaltenen Mails an und eine der Ersten war die Minusmail, mir war aufgefallen, dass die Sekunden die man die Mail offen lassen musste extrem lange war, also schaute ich mir die Mail genau an. Ich dachte zuerst, dass es sich um einen Scherz handle.

Nach ca. 1,5 Min. kam ein anderer Text welcher mir in einem beinahe bedrohlichen Strassenslang erklaerte, dass ich erwischt worden waere, dass ich die Mails nicht richtig lese und das Fenster nicht geschlossen haette waehrend der Counter noch am laufen war.

Jemand der das Ganze nicht kennt bleibt natuerlich ueber diese Methoden welche wahrscheinlich rechtswidrig sind natuerlich erstaund und liest sich das Ganze schon genauer durch.

Der Slang in dem der Text abgefasst war erinnerte mich an die "Drueckerszene der 70er Jahre".

Mir wurden zur Strafe 250 Punkte abgezogen und somit war mein seit dem 29.Mai erarbeitetes Guthaben futsch.

Es geht mir nicht um die paar Cent aber es erscheint mir doch recht duemmlich davon auszugehen, dass wer Mails liest die zu tun hat wie ein chinesischer Fliesbandarbeiter.

Ich stehe auch oft mit offenem Browser auf und mache mir einen Kaffee oder rede mit Jemand und lese dann die Mail wenn sie mir interessant erscheint auch nach dem Ablaufen des Counters.

Ich mache Networker gerade deshalb um keinen zu haben der hinter mir steht.

Ich habe mich also von diesem Paidmailer und seinem aetzenden Slang getrennt da ich glaube, dass es unter den unendlichen Paidmailern auch wesentlich serioesere gibt.

Mir scheint die ungerechtfertigte Minusmail nur ein Vorwand um die Mitglieder abzuzocken zu sein.

Meine Ueberzeugung ziehe ich daraus, dass ich glaube, dass das Ganze juristisch auf sehr wackeligen Beinen steht, der Tatsache, dass 250 Punkte Strafe bei einem Verdienst pro gelesener Mail von durchschnittlich zwischen 1-5 Punkten extrem hoch ist, und auch, dass es weder eine Verwarnung noch sonst etwas gibt.

Da ich niemanden meiner Besucher abgezock sehen moechte habe ich mich ausgetragen und verzichte auf eine Zusammenarbeit mit diesem Anbieter und Paidmailer.

Euer Bernd

Hier meine Statistik nach der "Strafe"

Mitglied seit:  29.May.2006

Werbemails empfangen: 73

Werbemails bestätigt: 70 (96%)

Eigenverdienst: 0

Tresor: 0

Spiele: 0

Transaktionen: 0

Werbung: 0

Sonderpunkte: 0

Referralverdienst: 0

Welche Paidmailer ich gerade noch teste, was dabei herauskommt usw. koennt Ihr auf meiner HP http://www.urcash.de.tl erfahren.

Wenn Ihr einen serioesen Paidmailer kennt, duerft Ihr Ihn mir vorschlagen.
:mrgreen:
 
 (35) barank

... und 7 Gäste
Wer war da?