Arbeit, Gewerkschaft, Tarifvertrag?

wolle23 · 11. November 2014

Ich bin in keiner Gewerkschaft werde aber nach Tarif bezahlt - nach einer Gewerkschaft die der Chef sich aussucht... keine Mitglieder und Arbeitgeberfreundliche Regelungen wie 1,5 Stunden mehr pro Woche bei 2 Tagen weniger Urlaub (CGM Schleswig Holstein).

 

Kann ich von der IG Metall eine Mitgliedschaft nehmen und dadurch muss der Chef deren Tarif umsetzen? Kann er mir kündigen weil ich damit teurer werde als die Kollegen? Kann er mir verbieten darüber mit Kollegen zu reden?

 

Antworten

anthonius · 31. März um 08:50 · 0x hilfreich

Der Gewrkschaft beitreten kannst du wohl in jedem Fall. Aber aushandeln muss die Gewerkschaft mit dem Betrieb , und da gibts keine Erfolgsgarantie.

BirgitH · 12. November 2014 · 1x hilfreich

Ein Arbeitgeber ist/kann in den AG-Verband. Damit verpflichtet er sich, diesen Tarif zu zahlen.

 

Ich als Arbeitnehmer kann nun auch in diese Gewerkschaft - das Gegenstück des AG-Verbandes -  eintreten. Dann sind wir Verhandlungspartner - und können einen neuen (höheren) Tarif aushandeln.

 

Bin ich in der IG-Metall und der AG aber z.B. in der CGM können wir nicht verhandeln.

Es kann dann nur helfen, das möglichst viele Arbeitnehmer CGM-Mitglied werden und somit eine "große" Gegenseite zu bilden. Denn dann können z.B. Streiks auch eine Wirkung haben.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff