Zurück   klamm-Forum > klamm.de > klamm talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2006, 16:12:07   #31 (permalink)
Chin.Kraushaarratte

ID: 20318
Lose-Remote

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 482
Standard

Ich finde leider einen alten Thread nicht wieder, in dem es ebenfalls um diese Gewerbeanmeldung geht, aber egal.

Mir fällt auch bei eurer Diskussion wieder auf, dass ihr einen sehr wichtigen Punkt vergesst bei der ganzen Gewerbeanmeldung.
Klar kostet der Gewerbeschein nicht viel, klar ist man mit einem Kleingewerbe von der Umsatzsteuer befreit. Nur kommt jetzt das ganz große "Aber" an der Sache...

Jeder Gewerbetreibende ist verpflichtet, sich selbst krankenzuversichern. Und genau das sind die immensen Unkosten, die leider fast nie erwähnt werden.

Das ganze ist kein Problem, wenn man ein sogenanntes Nebengewerbe betreibt, selbst also berufstätig ist und dadurch die Krankenversicherung abgedeckt ist.
Es funktioniert aber nicht, wenn man zum Beispiel über Mann, Eltern familienversichert ist. Ma muss die Familienversicherung durch eine eigene, sehr kostenintensive Krankenversicherung ersetzen.

Was das bedeutet, kann man sich ganz schnell anhand eines Beispiels ausrechne:

Klara Meier ist Hausfrau, hat 2 Kinder und möchte sich ein wenig hinzuverdienen. Natürlich will sie alles ganz korrekt machen und erkundigt sich beim Gewerbeamt. Klasse, der Gewerbeschein kostet nur 15€, also gar kein Problem denkt sie. Nehmen wir mal an, sie verdient durch ihr Gewerbe im Monat 300€ hinzu. Auch Klasse, sie ist Umsatzsteuer befreit.
Nun kann es ja losgehen... denkt Klara Meier
Die 300€ versteuern ist ja gar kein Problem, das tut sie gern, damit alles seine Richtigkeit hat
Alle ihre Träume platzen in dem Moment, in dem sie erfährt, dass sie sich selbst krankenversichern muss und die Kosten liegen nicht unter 150€ im Monat. Das ist schon sehr niedrig angesetzt.

Das war es dann wohl mit dem Traum vom Gewerbe für Klara Meier, denn sie würde für nahezu nichts arbeiten

Und bevor nun jemand meint, ich hab mir die Geschichte aus den Fingern gesogen, nein dem ist nicht so!

Sie beruht auf eigenen Erfahrungen und Informationen von unserem örtlichen Gewerbeamt, unserem Steuerberater, unserer Krankenkasse und unserem Finanzamt.

Was meint ihr, was man Klara Meier für einen Tipp gegeben hat?
Ihr Mann solle mit seinem Chef sprechen, dass er ein Nebengewerbe anmeldet. Somit wären alle Probleme gelöst und Klara bleibt weiter familienversicherte Hausfrau
Das liebe Wuchen ;-) -> wohnt hier
~~~~~
Weboldies - Allround Community
Wir müssen nicht mit unseren Features werben,
wir bieten sie einfach. Anmelden und entdecken,
was unsere Community alles an Extras hat.
Wu-Lan-Tong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 16:19:02   #32 (permalink)
Benutzer

Reg: 28.09.2006
Beiträge: 79
Standard

[QUOTE=Wu-Lan-Tong;924156]Ich finde leider einen alten Thread nicht wieder, in dem es ebenfalls um diese Gewerbeanmeldung geht, aber egal.

Mir fällt auch bei eurer Diskussion wieder auf, dass ihr einen sehr wichtigen Punkt vergesst bei der ganzen Gewerbeanmeldung.
Klar kostet der Gewerbeschein nicht viel, klar ist man mit einem Kleingewerbe von der Umsatzsteuer befreit. Nur kommt jetzt das ganz große "Aber" an der Sache...

Jeder Gewerbetreibende ist verpflichtet, sich selbst krankenzuversichern. Und genau das sind die immensen Unkosten, die leider fast nie erwähnt werden.

das ist so nicht ganz richtig:

zu allererst solltest man sich den §5 sozialgesetzbuch anschauen, da steht genau beschrieben, wer und wann man sich privat krankenversichern muss: auch die neuauflage ab 1.1.05 lesen:

und erst dann weiß man, ob man sich privat versichern muss oder nicht!!
FutureMediaGbR ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 16:34:36   #33 (permalink)
Benutzer

Reg: 28.09.2006
Beiträge: 79
Standard

hier mal nen link: http://www.rententips.de/gesetze/

neu ist der § 5 abs. 1 nr. 2a gültig ab 01.01.05
FutureMediaGbR ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Gesponsorte Links

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ja oder nein? sonobene klamm talk 55 04.02.2007 15:24:33
Paypal, ja oder nein? aldi Gott und die Welt 20 21.10.2006 12:43:50
Schwanger - ja oder nein? Piepselchen Das wahre Leben 44 14.10.2006 13:19:41
Ja oder Nein? iMrE Meet & Greet 62 09.07.2006 09:00:11
AJAX, ja oder nein? glowhand Programmierung 12 03.05.2006 22:05:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:08:44 Uhr.