Blog von KullerTraenchen
 
Eintrag #1, 11.01.2005, 04:40 Uhr

Gewicht reduzieren,Mama und Sohneman mal sehn ob es klappt

Hi liebe Leser(falls es jemand liest :wink:  )
Als kleine einleitung damit man die Gründe auch kennt:
Also ´96 bekam ich meinen 2.Sohn,schon bei der ersten Untersuchung direkt nach der Geburt wurde bescheinigt das er Adipositas also Fettleibig ist das seltsame daran ist...seitdem habe ich exakt das selbe zugenommen was er heute auf die Waage bringt.
Bei meinem Sohn sind dies mittlerweile 50 % übergewicht und das im alter von 8 Jahren.Die Wirbelsäule macht probleme,seine Beine und Füsse auch.Von Ärzten habe ich immer nur blöde sprüche zu hören bekommen"Lassen sie die  Pommes weg"(gibt es bei uns wenn es hochkommt 3 mal im Jahr,daran liegt es wohl kaum!!!)oder "Och das ist Babyspeck...das verläuft sich noch"(bei 50 % "Babyspeck"frag ich mich wo sich das verlaufen soll??!!??).
Naja...von der hilfe durch die  Krankenkassen ganz zu schweigen...da kammen wir auch nicht weiter.
Ein erneuter Besuch beim Kinderarzt brachte mich dann auf die Palme.
Ich ging mit meinem Sohn hin weil ich lange genug zugesehen habe und wollte den Arzt endlich dazu bewegen meinem Sohn eine Kur zu verordnen oder aber mir zu sagen was ich tun kann.
Da mein Sohn auf grund seines Gewichtes mittlerweile zum "Opfertyp" geworden ist was mir als Mutter sehr weh tut und meinem Sohn erst recht.
Was macht der Arzt?(Ich bezweifele langsam das er einer ist,sorry)Schlägt mir vor mehr Obst und Salate zu servieren(davon ernähren wir uns im sommer nur und trotzdem nehmen wir dabei zu)und drückt meinem Sohn einen dicken fetten Lolly in die Hand!??!Habe ich mich unklar ausgedrückt beim Arzt oder gehört das Lolly verschenken an fettleibige Kinder zur Standartleistung des Arztes?

Nunja...ich habe mich dann endschlossen meinen Sohn nochmals beim Schularzt vorzustellen ....und
ES HAT SICH GELOHNT!!!!!!*froiiiiiiiiii*
Mein Sohn bekommt nun eine Kur und in 2 Tagen ist abreise angesagt und für mich fängt genau wie für meinen Sohn die Zeit des Abspeckens an*hoffe ich zumindestens*.
Die Kur die mein Sohn nun bekommt läuft über eine Stiftung und ist erstmal auf 4 Wochen angesetzt.
Und ich wünsche mir von Herzen das er dort abnehmen tut,anschliessend bekommen wir einen ernährungsplan der exakt auf das Gewicht meines Sohnes erstellt wird.Meine anderen Kinder sind eh keine grossen esser...und selbst mein Mann und ich verdrücken keine unmengen.Von süssen sachen ganz zu schweigen da ich z.b. sodbrennen von dem süssen zeug bekomme,meine Tochter wert auf ihre zähnchen legt und mein Mann...der ist überhaupt nicht für süsses zu bekommen vielleichtmal ein eis aber das kommt auch nur 4 mal im jahr vor wenn überhaupt.Und meine 2 anderen Jungs...die können Futtern ohne dick zu werden.
Nur mein sohn und ich haben dieses Problem das wir aus "allen Nähten platzen"

Aber in 2 Tagen wird es sich hoffendlich ändern und vielleicht interessiert sich ja jemand für unsere geschichte und schaut ab und an mal wie es um uns steht.Ich werde hier nun immer mal reinschreibseln und schreiben was so passiert ist.

Ach und weil ich das extreme liebe...versuche ich noch neben dem abspecken mit dem Rauchen aufzuhören...weil...a)ungesund b)viellll zu teuer c) bald neue Klamotten gekauft werden müßen für mein sohneman und mich :pray:  wen alles so klappt wie Kevin und ich es uns wünschen!!!

So das war es erstmal von mir.
Ich würde mich freuen wen es vielleicht jemanden gibt der mir persönlich tips zum abnehmen geben kann.Freue mich über jede Nachricht hier im messenger.Oder vielleicht gibt es frauen die ähnliches erlebt haben??Wenn ja...ran an die Tasten!!!

Eure schnuffi

P.s.Sollte jemand fehler entdecken so darf er sie gern behalten  :g:
 

Wer war da?

 
 (27) stas1989
 (53) littledevil0906
 (40) rawo1977
 (??) Mone
 (62) Grandmother
 (53) JoergTh
 (33) cyberdevil1983
 (40) Schnecke

... und 12 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick