Was ist das Li-Fraumeni-Syndrom?

Mehlwurmle · 01. Juli um 11:05

Was ist das Li-Fraumeni-Syndrom?

 

Antworten

Stiltskin · 01. Juli um 12:09 · 0x hilfreich

Das Li-Fraumeni-Syndrom (LFS) ist eine seltene, familiäre Tumorerkrankung, die durch das Auftreten multipler Tumoren (Weichteilsarkome, Osteosarkome, Hirntumore, Brustkrebs, Leukämien, adrenokortikale Karzinome) charakterisiert ist. Sie wird autosomal dominant vererbt. Die Prävalenz wird auf 1:5.000 bis 1:20.000 geschätzt. Das Risiko, bis zum 31. Lebensjahr an einem Tumor zu erkranken, wird mit etwa 40-50 %, ab dem 70. Lebensjahr mit 70-100 % angegeben. Die häufigste Manifestation bei Patienten mit LFS sind Weichteilsarkome, Osteosarkome, Brustkrebs, Hirntumore und adrenokortikale Karzinome, häufig manifestiert sich die Erkrankung bereits im Kindes- und Jugendalter. 

Sonnenwende · 01. Juli um 12:01 · 0x hilfreich

Das Li-Fraumeni-Syndrom (LFS) ist eine seltenen Tumorprädisposition mit einer Risikoerhöhung für verschiedene Tumore, insbesondere im Kindes- und jungen Erwachsenenalter.

bs-alf · 01. Juli um 11:54 · 0x hilfreich

Das ist eine autosomal-dominant vererbbare Erkrankung.

biene01090 · 01. Juli um 11:32 · 0x hilfreich

eine autosomal-dominant vererbbare Erkrankung, die mit multiplen Tumoren einhergeht, welche oft im frühen Lebensalter auftreten

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff