Iserlohn (dpa) - Bei einem Messerangriff am Bahnhof von Iserlohn sind ein Mann und eine Frau ums Leben gekommen. Ein dringend tatverdächtiger 43-Jähriger wurde noch am Tatort festgenommen. Der aus Bergisch Gladbach stammende Verdächtige leistete am Boden sitzend keinen Widerstand. Er soll an diesem ...

Kommentare

(2) LordRoscommon · 18. August um 02:39
@1: Der erstochene Mann könnte auch ein Bruder der erstochenen Frau sein. Die Sorge ums Baby teile ich unumwunden.
(1) bleifrau · 18. August um 01:23
Täter = Ex v.d. Frau; junger Mann ihr neuer Lover und Vater des Babys ---- kombiniere ich mal. Ob wir je die Wahrheit erfahren? Und was wird aus dem armen Baby? Hoffentlich gibt es Verwandte....