London (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev hat die Chance zur erfolgreichen Titelverteidigung bei den ATP Finals in London verpasst. Beim Turnier der besten acht Spieler der Saison verlor der 22 Jahre alte Hamburger sein Halbfinale gegen den Österreicher Dominic Thiem mit 5: 7, 3: 6 und schaffte es ...

Kommentare

(3) Grizzlybaer · 17. November um 09:36
Er ist einfach zu unbeständig, wie auch andere deutsche Spielerinnen und Spieler!
(2) Monika1954 · 16. November um 23:34
Schade, denn das wäre ein weiterer Höhepunkt geworden!
(1) tastenkoenig · 16. November um 23:31
Trotzdem ein Ergebnis, das nach der teilweise durchwachsenen Saison nicht unbedingt zu erwarten war.