Zurück in die Zukunft: Zensierte Version

Bob Gale
Foto: BANG Showbiz
Der Drehbuchautor ist kein Fan der zensierten Filmversion. Er verlangte nun, dass diese zerstört werde.

(BANG) - Bob Gale möchte die zensierte 'Zurück in die Zukunft II'-Version zerstört wissen.

Der Drehbuchautor schrieb gemeinsam mit Regisseur Robert Zemeckis alle drei der beliebten Filme, die von 1985 bis 1990 in die Kinos kamen und die Geschichte des zeitreisenden Teenagers Marty McFly und des zerstreuten Wissenschaftlers Doc erzählen. Im zweiten Teil von 1989 gibt es allerdings eine Szene, die aus einigen Versionen für andere Länder herausgeschnitten wurde, worüber sich Gale nun aufregte.

Die originale Version enthält eine Szene, in der Biff Tannen denkt, den Almanach in Stricklands Büro gefunden zu haben. Im Endeffekt hält er dann aber doch nur ein anzügliches Magazin in den Händen und das Cover dieses Magazins sorgte offenbar dafür, dass die Szene in einigen Ländern nicht gezeigt wurde. Unglücklicherweise landete aber genau diese Version nun bei Netflix, was den Schreiber wenig erfreute. ''Anscheinend war dies eine ausländische Version, die weder Regisseur Robert Zemeckis noch ich je gesehen hatten, weil irgendein Land ein Problem mit dem 'Oh La La'-Magazin-Cover hatte. Ich habe verlangt, dass das Studio diese Version zerstört'', erklärte der Autor nun gegenüber dem 'Hollywood Reporter'. Damit meint er die Produktionsfirma Universal, denn er fügt hinzu: ''Zur Information, Netflix bearbeitet Filme nicht. Sie haben nur die Filme im Repertoire, die sie von Anbietern bekommen. Sie trifft also keine Schuld. Ihr könnt euren Zorn an Universal richten, aber ich denke, sie werden in der Zukunft vorsichtiger sein - und mit 'Zurück die Zukunft'.''

Film
25.05.2020 · 09:15 Uhr
[0 Kommentare]
 

Erste ostdeutsche Verfassungsrichterin vereidigt

Neue Richterin am Bundesverfassungsgericht
Berlin (dpa) - Am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe spricht jetzt erstmals eine Juristin aus […] (06)

Apple arbeitet an Bezahlung per QR-Code für Apple Pay

Am Dienstag veröffentlichte Apple die zweite iOS 14 Entwicklerbeta mit vielen kleinen Änderungen im System. In dem Code fand 9to5mac eine versteckte Funktion in der Wallet App, die Anwendern erlauben würde […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News