Mertingen (dts) - Die Molkerei Zott ruft wegen Schimmelgefahr einen Sahnejoghurt zurück. Betroffen sei der Zott-Sahnejoghurt "Pfirsich-Maracuja" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29. Oktober und 1. November 2019, sowie die Sorte "Panna Cotta" mit denselben Daten und zusätzlich dem ...

Kommentare

(8) Marc · 18. Oktober 2019
Sind das nicht probiotische Kulturen? 😅
(7) Chris1986 · 18. Oktober 2019
Da werden Millionen Joghurts täglich abgefüllt und da kommt es bei einer Charge einmal dazu, dass der Joghurt womöglich vor dem MHD nicht mehr genießbar ist und hier wird schon von göttlichen Zeichen gesprochen... Wer den Joghurt öffnet und der riecht komisch, schmeckt bitter etc. wird ihn nicht aufessen und demnach auch keine Probleme haben.
(6) Muck77 · 18. Oktober 2019
Na toll. Hatte ich heut Mittag :D
(5) knueppel · 18. Oktober 2019
Vielleicht will "der liebe Gott" oder die Natur, dass wir weniger verarbeitete Lebensmittel konsumieren.
(4) Pusigren · 18. Oktober 2019
Solch eine Häufung an Rückrufen - gerade auch bei Milchprodukten - hatten wir lange nicht. Das verstört und macht sehr skeptisch ...
(3) Allegroman · 18. Oktober 2019
Jeden Tag werden einige Lebensmittel zurück gerufen. Das grenzt ja bald an Körperverletzung.
(2) Shoppingqueen · 18. Oktober 2019
Täglich wird irgendein Lebensmittel zurück gerufen - hier stimmt grundsätzlich etwas nicht... Und dann erklärt man uns, die Lieferketten sind nachfolgbar und sobald etwas passiert klappt das nicht...
(1) Grizzlybaer · 18. Oktober 2019
Was ist denn jetzt los? Bald kann man nichts mehr essen!
 
Diese Woche
17.02.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News