Barcelona (dpa) - Nach dem Ende seiner Formel-1-Durststrecke legte sich Lewis Hamilton erstmal hin. Der Rekordweltmeister streckte sich mit schwarzer Sonnenbrille auf der Nase und pinkem Mobiltelefon in der Hand auf der weißen Couch aus, auf der die Piloten nach einem Grand Prix nochmal Rede und ...

Kommentare

(2) Polarlichter · 25. Juni um 08:42
Also ich nehm gern den Posten bei Ferrari an, sofern Hamilton keine Lust hat.
(1) sonic7 · 25. Juni um 08:05
Jeder will einmal für Ferrari fahren:-)
 
Suchbegriff