Zelaya nahe Grenze gestoppt

Managua (dpa) - Der Konvoi des gestürzten honduranischen Präsidenten Manuel Zelaya ist kurz vor der nicaraguanischen- honduranischen Grenze gestoppt worden. Zelaya versucht nun zum zweiten Mal seit seiner Absetzung vor knapp einem Monat in seine Heimat zurückzukehren. Anhänger Zelayas wollten zur Grenze vorzudringen, um Zelaya dort zu empfangen. Einheiten der Sicherheitskräfte haben Sperren errichtet, um die Rückkehr Zelayas zu verhindern. Die Interims-Regierung verhängte eine Ausgangssperre.
Konflikte / Regierung / Honduras
24.07.2009 · 22:03 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.10.2018(Heute)
15.10.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×