Zelaya: Honduras-Abkommen gescheitert

Tegucigalpa (dpa) - Der Honduras-Konflikt ist erneut in eine Sackgasse geraten. Der im Juni gestürzte honduranische Präsident Manuel Zelaya erklärte eine Aussöhnung zwischen den Konfliktparteien seines Landes für gescheitert. Zelaya war nicht, wie gefordert, bis gestern wieder ins Präsidentenamt eingesetzt worden. Zuvor hatte die Übergangsregierung von Machthaber Roberto Micheletti den Weg zur Bildung einer Regierung mit Mitgliedern aller politischen Parteien freigemacht.
Konflikte / Regierung / Honduras
06.11.2009 · 15:16 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.08.2018(Heute)
14.08.2018(Gestern)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙