Zeitung: Forster wird nicht «New Opel»-Chef

Hannover (dpa) - Kurz vor dem geplanten Kauf von Opel verliert Magna laut einem Zeitungsbericht einen Spitzenmann. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Carl-Peter Forster wird nicht die Führung von «New Opel» übernehmen. Das berichtet die «Hannoversche Allgemeine Zeitung» und bezieht sich auf Unternehmenskreise. Nun solle Magna- Manager Herbert Demel die Opel-Führung übernehmen. Der Verwaltungsrat des bisherigen Opel-Mutterkonzerns General Motors will heute erneut über den Verkauf von Opel beraten.
Auto / Opel
03.11.2009 · 06:29 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
14.08.2018(Heute)
13.08.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙