Gütersloh (dpa) - Jedes einzelne Grundschulkind hat künftig einen Anspruch auf Ganztagsbetreuung - für die Umsetzung bis Ende des Jahrzehnts fehlen einer Studie zufolge aber Zehntausende Erzieherinnen und Sozialpädagogen in Deutschland. Die Bundesländer müssten gemeinsam mit allen Verantwortlichen ...

Kommentare

(8) tibi38 · 05. Juli um 16:37
@2 ich verstehe ja was du sagen möchtest, im Gegensatz zu anderen hier, aber es nur auf das Verhalten der Kinder zu reduzieren wird nciht helfen. Ich kenne Lehrer und die regen sich mehr über andere Dinge auf als über die Kinder. Auch wenn die Gören heute schwieriger oder besser gesagt, anders sich verhalten
(7) Moritzo · 05. Juli um 14:20
@6: Verstehe, deine Kinder sind also die "guten" Kinder. Wie sonst kommen die Lehrer dazu dir als Mutter/Vater, Zitat: ...die jedoch nach Rückmeldung der Lehrer andrs sind, als deren Mitschüler. Zitat Ende, dir das zu erzählen. Ich für meinen Teil stehe in dieser Beziehung unter Schweigepflicht und habe Eltern nicht darüber Bericht zu erstatten, wie andere Kinder in einer Klasse, Kita-Gruppe oder Betreuungskinder im Vergleich zu anderen Kindern da stehen.
(6) Devil-Inside · 05. Juli um 12:04
@3: Doch, ich habe Kinder, die jedoch nach Rückmeldung der Lehrer andrs sind, als deren Mitschüler. Und was mir meine Kinder aus der Schule erzählen, oder Nachbarn, oder auch die Erfahrung mit fremden Kindern, die hinterm haus spielen und Steine rumwerfen, veranlasst mich zu dieser Meinung/Beitrag.
(5) Shoppingqueen · 05. Juli um 10:13
@3 Vielleicht spricht #2 aus eigener Erfahrung und reflektiert die eigene Kindheit....
(4) carnok · 05. Juli um 10:10
@3 sprachlich war 2 vielleicht etwas unglücklich, aber ich hab in meiner Klasse 8 auch so einige SuS, die kein Benehmen haben. Am Elternsprechtag die Eltern drauf angesprochen hab ich z.B. als Rückmeldung bekommen, dass ich die Kinder doch erziehen solle, da ich sie öfters sehe. Der Erziehunsauftrag liegt aber bei den Eltern... Also ganz abwegig ist die Kritik da nicht....
(3) Moritzo · 05. Juli um 08:47
@2: Dein Beitrag ist sowas von unangebracht... Kinder sind keine Rotzgören und es gibt Menschen die sie haben wollen. Und Kinder unter meiner Obhut lassen sich sehr wohl etwas sagen. Es gibt Regeln an die sich auch Kinder halten müssen. Ich für meinen Teil kann mich sehr gut durchsetzen wenn es notwendig sein sollte. Auch bei den Eltern. Ach ja, ich nehme an, du hast keine Kinder?
(2) Devil-Inside · 05. Juli um 06:56
Warum wollen denn so wenige den Beruf ergreifen? Das liegt or allem daran, dass diese Rotzgören keiner haben will. Denn so lange die von den Eltern beigebracht bekommen, dass sie sich ja nichts sagen lassen brauchen, und die anderen alle Scheiße sind...Egoisten halt die besseren Menschen wären, wird das so bleiben.
(1) Pontius · 05. Juli um 06:17
Setzt sie doch einfach vor dem Bildschirm... - irgendwie erinnern die Probleme an die KiTa-Geschichte mit Rechtsanspruch auf einen Platz zu Beginn des Jahrtausends.
 
Suchbegriff

Diese Woche
11.08.2022(Heute)
10.08.2022(Gestern)
09.08.2022(Di)
08.08.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News