Zehntausende demonstrieren in Thailand für Rücktritt von Regierung

Bangkok (dts) - Die Oppositionsbewegung UDD hat heute Zehntausende Demonstranten in Thailand versammelt, um zusammen in die Hauptstadt Bangkok zu marschieren. Morgen werden sogar bis zu 300.000 Anhänger des Ex-Regierungschefs Thaksin Shinawatra erwartet, die mit einer Demonstration den Rücktritt der Regierung unter Premierminister Abhisit Vejjajiva erwirken wollen. Der derzeitige Regierungschef wurde im Jahr 2008 durch eine Parlamentsabstimmung an die Macht gewählt. Die Anhänger der Opposition wollen durch eine Belagerung Bangkoks Neuwahlen erzwingen. Bei erneuten Wahlen könnte der Ex-Premierminister Thaksin Shinawatra wiedergewählt werden, der 2006 durch das Militär gestürzt worden war. Zur Sicherung der Stadt wurden den Demonstranten rund 40.000 Einsatzkräfte der Armee entgegengestellt. Unterdessen haben mehrere ausländische Botschaften ihren Landsleuten geraten, Menschenansammlungen aus Sicherheitsgründen zu meiden.
Thailand / Proteste / Militär
13.03.2010 · 12:11 Uhr
[0 Kommentare]
 

Tschechien verhängt landesweiten Lockdown

Tschechien  verhängt landesweiten Lockdown
Prag (dpa) - Angesichts sprunghaft steigender Corona-Zahlen greift Tschechien zu drastischen Maßnahmen, […] (06)

Bob Gale: ‘Zurück in die Zukunft 4’ ist unwahrscheinlich

Bob Gale
(BANG) - Bob Gale hat einen vierten ‘Zurück in die Zukunft’-Film ausgeschlossen. Der 69-jährige […] (03)
 
 
Diese Woche
21.10.2020(Heute)
20.10.2020(Gestern)
19.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News