Zehn Passagiere bei Busunglück in China getötet

Shanghai (dts) - In chinesischen Hangzhou bei Shanghai sind heute Morgen zehn Menschen bei einem Busunglück ums Leben gekommen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, befanden sich 28 Menschen im Fahrzeug, als dieses von der Straße abkam und einen Abhang hinunterfiel. Nach mehreren Überschlägen kam der Bus schließlich 100 Meter tiefer zum Stehen. Mehr als 300 Menschen halfen laut Xinhua bei den Rettungsarbeiten. Die Überlebenden, über deren Zustand keine weiteren Informationen vorhanden sind, wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Passagiere befanden sich angeblich auf dem Rückweg von einem Beerdigungsinstitut, wo ein Verwandter eingeäschert worden war.
China / Verkehrsunglück / Tote
28.10.2009 · 16:44 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.08.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙