ZDF-Zweiteiler: «Walpurgnisnacht» verliert über eine halbe Million

Dennoch: Der Krimi war auch am Mittwoch sehr gefragt. Weniger überzeugend fielen die ZDF-Werte dann nach 22.15 Uhr aus.

6,19 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen am Montagabend die ersten 90 Minuten der deutsch-deutschen Kriminalgeschichte Walpurgnisnacht - Teil zwei folgte nun am Mittwoch. Und erneut waren die Werte des Zweiten sehr gut. Dennoch: Über eine halbe Million Fans gingen flöten, ermittelt wurden noch durchschnittlich 5,51 Millionen. Mit 17,7 Prozent Marktanteil war dem Sender die Marktführung in der Gruppe ab drei Jahren sicher. Teil eins war am Montag auf noch bessere 19,6 Prozent gekommen.

Im Verlauf des Abends verabschiedeten sich die Zuschauer aber vom Mainzer Sender. Das ab 22.15 Uhr gezeigte auslandsjournal und ZDFzoom eine halbe Stunde später landeten insgesamt nur noch bei 8,7 sowie 6,9 Prozent Marktanteil. Beide Magazine erreichten das Niveau des sonstigen Senderschnitts also nicht. Erst mit dem Start der Talkshow Markus Lanz stiegen die Werte wieder an, ab 23.15 Uhr erreichte der Mainzer Sender hier halbwegs passable 11,1 Prozent.

Im Ersten gab es derweil ab 20.15 Uhr den mit Richy Müller besetzten Film Schöne heile Welt zu sehen: Doch nur 2,8 Millionen Leute interessierten sich für den 90-Minüter, der mit neun Prozent insgesamt auch prompt unterhalb der üblichen Sendernorm landete. Zuvor hatten noch 4,75 Millionen Menschen die Tagesschau eingeschaltet.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
21.02.2019 · 07:40 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News