Berlin (dts) - Die Zahl der täglichen Corona-Erstimpfungen steigert sich derzeit alle 24 Stunden um rund 3.000. Laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) wurden am Donnerstag 116.880 Menschen in Deutschland erstmalig geimpft, am Vortag waren es 113.710. Im 7-Tage-Schnitt sind es nun täglich rund ...

Kommentare

(8) Interpol61 · 26. Februar um 12:19
@7-6 man gibt es hier nur Matchbirnen lol , hoffe sie fallen nicht ins KLO
(7) Moritzo · 26. Februar um 11:27
@5: Ich melde mich mal: Astra kommt aus dem lateinischen in der Ableitung von Astrum. Astrum wiederum bedeutet etwa so viel wie "Sternbild der Unsterblichkeit". Das Wort Zeneca findet man in Serbo Kroatisch und bedeutet so viel wie Sehloch/Pupille. - Darf ich jetzt aufs Klo?
(6) michifritscher · 26. Februar um 10:20
@5: Und hast gar nichts zu sagen, wenn ich mir deinen inhaltsleeren Kommentar so ansehe...
(5) Interpol61 · 26. Februar um 10:16
Gottseidank hab ihr nichts zusagen wegen AstraZeneca .Sonst ?????
(4) KonsulW · 26. Februar um 10:14
Das lässt sich auch noch weiter steigern.
(3) Wasweissdennich · 26. Februar um 10:12
die Richtung passt und wenn man die ersten drei Prioritätengruppen für AstraZeneca öffnet ist der auch weg
(2) Calinostro · 26. Februar um 10:00
Rund 50.000 mögliche Impfungfen täglich werden also nicht durchgeführt...
(1) Urxl · 26. Februar um 09:48
Das ist viel zu wenig, verimpft endlich den Astrazeneca...