Die ASIC MINER MARKET GROUP erzielt einen Gewinn von bi

Zahl der Empfänger von Asylbewerberleistungen gesunken

Wiesbaden (dts) - Die Zahl der Empfänger von Asylbewerberleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Deutschland ist 2018 im Vorjahresvergleich um zwölf Prozent gesunken. Rund 411.000 Personen empfingen zum Jahresende diese Leistung, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. 2017 waren es noch rund 469.000. Damit verringerte sich die Zahl der Leistungsbezieher nach dem Höchststand im Jahr 2015 mit 975.000 Personen zum dritten Mal in Folge.

Leistungsberechtigt sind Ausländer, die sich im Bundesgebiet aufhalten und eine der Voraussetzungen nach Paragraf 1 des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG) erfüllen. Ausländer, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft erhalten haben oder als Asylberechtigte anerkannt sind, sind nicht leistungsberechtigt nach dem AsylbLG und deshalb in der Statistik nicht enthalten. 64 Prozent der Regelleistungsempfänger waren männlich und 36 Prozent weiblich. 31 Prozent waren minderjährig, während 68 Prozent zwischen 18 und 64 Jahren alt und etwa ein Prozent bereits 65 Jahre und älter waren. Zum Jahresende 2018 stammten mit 220.000 die meisten Regelleistungsempfänger (53 Prozent) aus Asien. Davon kamen 63.000 aus Afghanistan, 43.000 aus dem Irak und 23.000 aus Syrien. 96.000 (23 Prozent) stammten aus Afrika und 83.000 (20 Prozent) aus Europa. Neben den Regelleistungen können nach dem AsylbLG auch besondere Leistungen in speziellen Bedarfssituationen gewährt werden, etwa bei Krankheit, Schwangerschaft oder Geburt. Zum Jahresende 2018 erhielten knapp 153.000 Personen besondere Leistungen. Darunter waren knapp 2.000 Empfänger, die ausschließlich Anspruch auf besondere Leistungen hatten. Meist wurden sie aber parallel zu den Regelleistungen erbracht. Die staatlichen Ausgaben für Leistungen nach dem AsylbLG betrugen im Jahr 2018 knapp 4,9 Milliarden Euro brutto, so die Statistiker weiter. Im Vergleich zum Vorjahr sanken die Ausgaben um 17 Prozent. 80 Prozent der Ausgaben im Jahr 2018 wurden für Regelleistungen und 20 Prozent für besondere Leistungen erbracht. Den Bruttoausgaben standen Einnahmen wie Rückzahlungen gewährter Hilfen oder Leistungen von Sozialleistungsträgern in Höhe von etwa 205 Millionen Euro gegenüber. Die Nettoausgaben betrugen somit knapp 4,7 Milliarden Euro. Das entspricht einem Rückgang um 17 Prozent gegenüber 2017, so die Statistiker.
Politik / DEU / Asyl / Integration
16.09.2019 · 12:40 Uhr
[2 Kommentare]

Top-Themen

14.10. 23:59 | (01) Ausschreitungen in Migrantenlager auf Samos
14.10. 23:50 | (01) Türkisches Café bei Kurden-Demo in Herne attackiert
14.10. 22:58 | (19) Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an
14.10. 22:50 | (04) Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang
14.10. 22:45 | (01) Großbrand am Flughafen Münster Osnabrück
14.10. 22:45 | (07) Queen verliest Johnsons Regierungserklärung
14.10. 22:44 | (04) Streit um Syrien: Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an
14.10. 22:24 | (00) US-Börsen lassen leicht nach - Wenig Bewegung bei Dollar und Gold
14.10. 22:19 | (07) Trump verhängt Sanktionen gegen die Türkei
14.10. 21:44 | (01) Ergebnis der Polen-Wahl amtlich: PiS mit absoluter Mehrheit
14.10. 21:09 | (16) PiS nach Polen-Wahl im Aufwind
14.10. 20:53 | (08) Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer
14.10. 20:49 | (02) Steinmeier drückt Imbiss-Besitzer in Halle Mitgefühl aus
14.10. 20:47 | (01) Verletzte bei Protesten am Flughafen Barcelona
14.10. 20:36 | (04) Politikneuling Saied zum tunesischen Präsidenten gewählt
14.10. 20:23 | (03) Deutscher Buchpreis für Sa?a Stani?i? - Dankesrede mit Wut
14.10. 20:12 | (05) Spaniens Regierung schließt Begnadigung der Separatisten aus
14.10. 19:46 | (11) EU-Staaten wollen vorerst keine Sanktionen gegen die Türkei
14.10. 19:42 | (02) US-Kongress will Hongkongern helfen
14.10. 19:32 | (12) Wilke Wurst scheitert mit Eilantrag
14.10. 19:07 | (00) Sa?a Stani?i? erzählt vom Zufall der Herkunft
14.10. 19:01 | (00) Sasa Stanisic bekommt Deutschen Buchpreis
14.10. 19:00 | (11) Ein Abschied und ein Neuanfang: SPD wählt eine neue Spitze
14.10. 19:00 | (04) Zahlen und Fakten zum Rennen um den SPD-Vorsitz
14.10. 18:57 | (00) Sa?a Stani?i? erhält den Deutschen Buchpreis
14.10. 18:01 | (02) Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang aus den Augen
14.10. 17:49 | (02) CDU: Staat muss sich im Kampf gegen Extremismus besser aufstellen
14.10. 17:44 | (00) Spendenkonto für Opfer von Halle eingerichtet
14.10. 17:36 | (00) DAX ohne klare Richtung - Handelsstreit geht weiter
14.10. 17:18 | (00) Opferbeauftragter verspricht Betroffenen von Halle schnelle Hilfe
14.10. 16:58 | (02) Kein Kandidaten-Vorschlag aus Frankreich
14.10. 16:56 | (00) Zwischenstopp: Mette-Marit und Haakon besuchen Köln
14.10. 16:56 | (06) Aufmarsch nahe der türkischen Grenze: Explodiert Nordsyrien?
14.10. 16:55 | (04) CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet
14.10. 16:50 | (01) Puigdemont: Urteile gegen Separatistenführer «unmenschlich»
14.10. 16:44 | (04) EU:  Vorerst kein allgemeines Waffenembargo gegen Türkei
14.10. 16:41 | (09) Auch aus CSU herbe Kritik an Seehofer-Äußerungen zu Gamern
14.10. 16:40 | (03) Games-Community im Visier der Sicherheitspolitik
14.10. 16:28 | (02) Amthor warnt Union vor Personalstreit - Mohring gegen Urwahl
14.10. 16:19 | (06) CSU will mit 75-Punkte-Programm moderner und cooler werden
14.10. 16:03 | (00) Die SPD wählt eine neue Spitze
14.10. 15:45 | (01) CDU-Spitze beschließt Maßnahmenpaket gegen rechten Terror
14.10. 15:40 | (03) Digitalverbände warnen vor Messenger-Überwachung
14.10. 15:36 | (01) FDP-Fraktion will Einsatz von KI in Schulen ermöglichen
14.10. 15:24 | (03) Nouripour für Rückholung inhaftierter IS-Kämpfer nach Deutschland
14.10. 15:17 | (22) Zu grell für die Straße? Polizei legt goldenes Auto still
14.10. 15:10 | (02) Inka Bause: "Bauern ticken anders"
14.10. 14:52 | (00) Assad verlegt Truppen an türkische Grenze
14.10. 14:50 | (05) Röttgen will Einstellung aller Waffenlieferung an die Türkei
14.10. 14:47 | (01) 14 Prozent der Lebensmittel gehen vor Handel verloren
14.10. 14:43 | (01) Trump: Kurden wollen USA in Konflikt mit Türkei hineinziehen
14.10. 14:39 | (21) Nahles legt Bundestagsmandat nieder
14.10. 14:33 | (11) Die tödliche Gefahr aus dem 3D-Drucker
14.10. 14:33 | (01) EU-Staaten verurteilen türkische Syrien-Offensive
14.10. 14:26 | (02) Jakarta sinkt ab: Ist Indonesiens Millionenmetropole noch zu retten?
14.10. 14:12 | (03) Ungarns Opposition siegt bei Kommunalwahlen
14.10. 14:11 | (12) Schlappe für Orban: Ungarns Opposition gewinnt Kommunalwahl
14.10. 13:57 | (09) Kurdische Gemeinde warnt vor gewaltsamen Konflikten in Deutschland
14.10. 13:57 | (01) EU sucht nach Antwort auf türkische Militäroffensive
14.10. 13:53 | (00) Dreyer: Türkei soll in NATO bleiben
14.10. 13:49 | (00) AA: Einstellige Zahl Deutscher in Lager Ain Issa
14.10. 13:22 | (03) Zahl der Toten in Japan steigt nach Taifun auf über 50
14.10. 13:15 | (00) UFO kündigt Streik bei Lufthansa an
14.10. 12:58 | (20) Bund verdient immer mehr Geld mit Kraftfahrzeugen
14.10. 12:49 | (00) Queen eröffnet neue Sitzungsperiode des britischen Parlaments
14.10. 12:44 | (01) Spätsommer verabschiedet sich - deutlich kühler und mehr Regen
14.10. 12:43 | (02) Studie: Armut geht mit verringerter Lebenserwartung einher
14.10. 12:35 | (00) DAX lässt am Mittag nach – Fast alle Werte im Minus
14.10. 12:05 | (00) EU-Kommission genehmigt Rettungsbeihilfe für Condor
14.10. 11:58 | (00) Wirtschaftsnobelpreis geht an drei Armutsforscher
14.10. 11:50 | (00) Nobelpreis für Wirtschaft geht an Banerjee, Duflo und Kremer
14.10. 11:48 | (01) EU-Kommission genehmigt deutsche Rettungsbeihilfe für Condor
14.10. 11:27 | (10) Unionspläne für Whatsapp-Überwachung sorgen für Koalitionsstreit
14.10. 11:11 | (00) Smartlane: Das steckt hinter dem neuen Millionen-Investment von Frank Thelen
14.10. 11:08 | (06) Syrische Truppen an türkische Grenze verlegt
14.10. 11:07 | (02) Söder bei Grundrente optimistisch und verhandlungsbereit
14.10. 11:05 | (00) Bercow warnt vor zunehmendem Rassismus in Großbritannien
14.10. 10:56 | (00) Metro-Chef verspricht rasche Klarheit beim Verkauf von Real
14.10. 10:34 | (06) Frau und Kind im Watt vermisst
14.10. 10:26 | (00) Datenschützer knüpft Huawei-Teilnahme an 5G-Aufbau an Bedingungen
14.10. 10:04 | (00) Kataloniens Separatistenführer schuldig gesprochen
14.10. 10:00 | (10) Bayerns Innenminister ermahnt Nationalspieler Gündogan
14.10. 09:55 | (00) Katalanische Separatistenführer zu langen Haftstrafen verurteilt
14.10. 09:42 | (01) Hunter Biden legt Posten bei chinesischer Firma nieder
14.10. 09:30 | (05) DAX startet mit Verlusten - Lufthansa hinten
14.10. 09:02 | (01) Außenhandel mit Großbritannien verliert an Bedeutung
14.10. 08:53 | (05) Mohring: AfD hat Mitschuld an Spaltung der Gesellschaft
14.10. 08:42 | (05) Polen-Wahl: Nationalkonservative fahren Triumph ein
14.10. 08:25 | (04) Großhandelspreise im September um 1,9 Prozent gesunken
14.10. 08:13 | (00) Forsa: Merkel verteidigt Spitzenplatz in Politiker-Ranking
14.10. 08:01 | (00) Regierung Ecuadors erreicht Einigung mit indigenen Völkern
14.10. 08:01 | (02) Verbraucherschützer fordern Mindestkriterien für regionale Produkte
14.10. 08:00 | (00) Tote und Verletzte nach Explosion und Gebäudeeinsturz in Indien
14.10. 07:51 | (00) Dröge wird neue wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen
14.10. 07:31 | (01) Klingbeil ruft SPD zu mehr Geschlossenheit auf
14.10. 07:12 | (04) Bundesregierung verzichtet auf Verbot chinesischer 5G-Technik
14.10. 06:31 | (02) Britisches Parlament wird von Queen wiedereröffnet
14.10. 05:00 | (00) Teuteberg: Gamerszene nicht unter Generalverdacht stellen
14.10. 05:00 | (00) Grüne fordern deutlichere Konsequenzen in der Türkei-Politik
14.10. 05:00 | (03) Özdemir verurteilt türkischen Torjubel im Spiel gegen Albanien
 
Diese Woche
15.10.2019(Heute)
14.10.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News