Young Sheldon gewinnt trotz großer Football-Konkurrenz dazu

Das Big-Bang-Spinoff hat sich ein wenig steigern können in der Zielgruppe, CBS hat dem überstarken Football somit getrotzt.

Young Sheldon hat sich nach zwei Wochen Pause mit neuen Folgen bei CBS zurückgemeldet, die Zielgruppen-Quote hat sich leicht verbessert – von fünf ging es auf sechs Prozent Marktanteil hoch. Und das trotz starkem Gegenprogramm: Bei FOX trumpfte wenig überraschend Thursday Night Football auf mit 18 Prozent Marktanteil, insgesamt sahen 13,64 Millionen Amerikaner zu. Der junge Sheldon Cooper hat 8,39 Millionen Zuseher unterhalten, die Reichweite blieb stabil.

The Unicorn gab um 20.30 Uhr dann aber auf vier Prozent ab, die absolute Zuschauerzahl sackte auf 5,83 Millionen. Mom brachte es auch noch auf vier Prozent, Carol’s Second Act sowie Evil mussten aber am späteren Abend mit nur drei Prozent auskommen.

ABC strahlte Weihnachtsprogramm aus und wurde damit zumindest für die erste Stunde belohnt: A Charlie Brown Christmas brachte dem Network fünf Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen ein, 4,95 Millionen Menschen waren dabei. Der Film Same Time, Next Christmas rutschte dann jedoch auf allenfalls mittelprächtige drei Prozent ab, die Sehbeteiligung sank auf 3,71 Millionen. Stabil blieben Supernatural sowie Legacies bei The CW mit zwei bzw. ein Prozent Marktanteil. NBC landete mit einem Special von Saturday Night Live im Mittelfeld bei drei Prozent Marktanteil und 3,13 Millionen Zusehern.
Quoten / Täglich aktuell / US-Quoten
06.12.2019 · 20:51 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News