Yoshihide Suga neuer japanischer Premierminister

Tokio (dts) - Der Chef der japanischen Regierungspartei LDP, Yoshihide Suga, ist zum neuen Premierminister Japans gewählt worden. Im japanischen Unterhaus stimmten am Mittwoch 314 von 465 Abgeordneten für den bisherigen Chefkabinettssekretär. Auch das Oberhaus stimmte mehrheitlich für ihn.

Damit folgt der 71-Jährige im Amt des Regierungschefs auf Shinzō Abe, den er am Montag bereits als Parteivorsitzender abgelöst hatte. Der bisherige Amtsinhaber hatte Ende August angekündigt, aus gesundheitlichen Gründen von seinen Ämtern als Premierminister und Parteivorsitzender zurückzutreten. Abe war seit Dezember 2012 Premierminister Japans. Dieses Amt hatte er zuvor bereits von 2006 bis 2007 ausgeübt.
Politik / Japan
16.09.2020 · 07:28 Uhr
[0 Kommentare]
 

Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst - Berlin
Berlin (dpa) - Viele Berufstätige haben sich am Dienstag nach anderen Verkehrsmöglichkeiten für den Weg […] (23)

Rückblick: Die Online-Nutzung im ersten Halbjahr 2020

Das erste Halbjahr 2020 war über weite Strecken kaum mit den ersten sechs Monaten anderer Jahre zu vergleichen. Aufgrund der Pandemie war spätestens ab März alles anders. Keine Sportevents, geschlossene […] (00)
 
 
Diese Woche
30.09.2020(Heute)
29.09.2020(Gestern)
28.09.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News