Wo kamen bei «The Masked Singer» die vielen Promi-Bilder her?

Die Nation rätselt – wer steckt unter den Masken bei der neuen ProSieben-Show. Die Promi-Rate-Jury hatte viele Ideen. Und sie fanden schnell den bildlichen Weg auf den Fernseher.

Donnerstagabend live im Fernsehen. Zehn Promis treten maskiert ans Mikro – und trällern bekannte Songs. Die ganze Nation rätselt; wer ist Schmetterling, wer ist Astronaut und wer ist Monster? Unter den Ratenden ist auch die vierköpfige Ratejury im Kölner Studio – unter anderem besetzt mit Rea Garvey und Ruth Moschner. Von Stefan Raab bis Andreas Bourani vermuteten sie etliche Promis unter den Masken.

Und Fernsehdeutschland frage sich noch Anderes: Woher hatte die Bildregie eigentlich binnen je weniger Sekunden die entsprechenden Bilder der vermuteten Promis, die rechts am Bildrand eingeblendet wurden. Hier klärte ProSieben via Twitter auf. Die Redaktion habe im Vorfeld der Show hunderte von Promibildern archiviert, alphabetisch ablegt und konnte somit rasend schnell darauf zugreifen.

Am kommenden Donnerstag zeigt ProSieben zwischen 20.15 und 22.25 Uhr die zweite von insgesamt sechs Episoden der ersten deutschen «The Masked Singer»-Staffel. Noch neun Prominente sind dann im Spiel.
News / TV-News
29.06.2019 · 14:25 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
18.02.2020(Heute)
17.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News