Berlin (dts) - Der designierte Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor zusätzlichen Belastungen für Diesel-Fahrzeuge und deren Fahrer. "Die FDP wird dafür Sorge tragen, dass höhere Energiesteuern auf Dieselkraftstoffe durch geringere Kfz-Steuern ausgeglichen werden", sagte er der ...

Kommentare

(6) wazzor · 27. November 2021
"Die FDP wird dafür Sorge tragen, dass höhere Energiesteuern auf Dieselkraftstoffe durch geringere Kfz-Steuern ausgeglichen werden" Ich glaube das ist nicht im Sinne der Grünen und macht den Sinn der dahinter steht zu nichte. Das dürfte der erste Konflikt der Koalition werden.
(5) thrasea · 27. November 2021
Wenn er das so meint, dass das Diesel-Privileg abgeschafft und die Kfz-Steuersätze für Diesel-Fahrzeuge denen für Benzin-Fahrzeuge angepasst werden, bin ich dafür. Bitte schnell umsetzen.
(4) Klammlos21 · 27. November 2021
Haben die wieder Probleme.
(3) wimola · 27. November 2021
Wissing ... war/ist ganz sicher nicht mein ganz spezieller Freund. Aber schön, dass er schon zeitig genug verdeutlichen möchte, das er in Sorge ist ....*lol
(2) commerz · 27. November 2021
@1 so denke ich auch und kann es nicht einschätzen.
(1) HerrLehmann · 27. November 2021
Wenn irgendein FDP-Politiker vor irgendetwas warnt, sollten bei allen mündigen Bürgern die Alarmglocken klingeln.
 
Suchbegriff

Diese Woche
27.01.2022(Heute)
26.01.2022(Gestern)
25.01.2022(Di)
24.01.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News