Berlin (dpa) - Der neue Verkehrs- und Digitalminister Volker Wissing (FDP) bekommt deutlich mehr Kompetenzen für die Digitalisierung. Bisher war das Ministerium für digitale Infrastruktur zuständig. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr, wie es nun heißt, erhält aus dem ...

Kommentare

(6) Pontius · 09. Dezember 2021
@5 Vorsicht: Das dachte man bei Dobrindt nach Ramsauer und Scheuer nach Dobrindt ebenso...
(5) marcusb · 08. Dezember 2021
@4 Das stimmt, schlimmer als davor geht's nimmer. Bei Fr. Baer hatte ich immer den Eindruck, dass man eine CSU-Quotenfrau installieren musste und dieser Posten eben noch frei war.
(4) usernummer · 08. Dezember 2021
Die bisherige Dorothee Bär war eigentlich auch eine krasse Fehlbesetzung. Und Scheuer sowieso. Es kann nur besser werden.
(3) all4you · 08. Dezember 2021
Nützt halt nix auf dem Land. Wo man froh sein muss, das man über ISDN ist. Außer man zahlt Über Maximal Verdiener . ..-
(2) marcusb · 08. Dezember 2021
Um die lieben Funklöcher wollten sich schon so viele Politiker großmundig kümmern, ebenso um das Digitalnirvana... die Hoffnung stirbt zuletzt :-)
(1) Marc · 08. Dezember 2021
"ich bau mir die Welr, widde, widde, wie sie..."...ach ne, das war wer anders :P
 
Suchbegriff

Diese Woche
18.01.2022(Heute)
17.01.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News