Wirtschaftsweise Schnitzer warnt vor Kaufprämie für Verbrenner

Berlin (dts) - Vor dem Autogipfel im Kanzleramt hat die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer eindringlich vor einer Kaufprämie für Autos mit Verbrennermotoren gewarnt. Diese wäre auch dann "ökonomisch falsch", wenn sie sich auf besonders effiziente Verbrennermotoren beschränke, sagte Schnitzer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Der Verkehrssektor habe bisher nichts zur Verringerung der Treibhausgase beigetragen.

"Der Strukturwandel hin zu Autos, die nicht auf fossile Brennstoffe angewiesen sind, ist deshalb unumgänglich." Die Politik solle ihre Unterstützungsmaßnahmen darauf konzentrieren, dass dieser Strukturwandel zu neuen, zukunftsfähigen Arbeitsplätzen führe, forderte die Münchner Wirtschaftsprofessorin. "Es kann keine Bestandsgarantien geben, wenn die Branche auch in Zukunft international wettbewerbsfähig bleiben will."
Politik / DEU / Autoindustrie
08.09.2020 · 01:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Fall Breonna Taylor: Polizisten bei Protesten angeschossen

Proteste gegen Rassismus
Washington (dpa) - Eine umstrittene Justizentscheidung ein halbes Jahr nach dem Tod der Afroamerikanerin […] (18)

Richard Armitage: Schwert im Wohnzimmer

Richard Armitage
(BANG) - Richard Armintage hat ein Schwert von den 'Hobbit'-Dreharbeiten mitgenommen. Der 49-jährige […] (01)
 
 
Diese Woche
24.09.2020(Heute)
23.09.2020(Gestern)
22.09.2020(Di)
21.09.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News