Berlin (dts) - Der Wirtschaftsrat der CDU hat massive Kritik an möglichen weiteren Hilfsgeldern für den Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof geübt. "Das Unternehmen war bereits vor der Corona-Pandemie für jeden sichtbar in Schwierigkeiten geraten", sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrats, ...

Kommentare

(3) AS1 · 14. Juni um 19:20
@2 "Verwerfungen" sind wünschenswert und führen zu höherer Wettbewerbsfähigkeit. Subventionen und Protektionismus führt zu Wohlfahrtsverlusten. So einfach ist das. Eine brauchbare Definition von Subventionen findet sich hier <link>
(2) satta · 14. Juni um 19:11
@1 Das käme einem Totalumbau der dt. Volkswirtschaft gleich (mit den entsprechenden Verwerfungen), hierzulande und anderswo hat es selbst der Gott der Christen nötig, seine Stiftungen staatlicherseits finanzieren zu lassen. Und es ist natürlich davon abhängig, wie eng oder weit man den Begriff der Subventionen fasst. Ist es z.B. schon eine Subvention, wenn verschiedene Verkehrsträger unterschiedlich stark bzw. auf unterschiedlicher Grundlage besteuert werden?
(1) AS1 · 14. Juni um 18:39
Keine Subventionen für sterbende Geschäftsmodelle. Eigentlich gar keine Subventionen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News