Wiesbaden (dts) - Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland ist im dritten Quartal 2020 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 8,2 Prozent höher gewesen als im Vorquartal. Preis- und kalenderbereinigt war es aber 4,3 Prozent niedriger als im Vorjahresquartal. Das teilte das Statistische ...

Kommentare

(3) Pontius · 30. Oktober um 13:13
@1 Es kommt immer drauf an, wie weit der Horizont ist. Vergleicht man es nur mit dem letztem Quartal, dann ist es eben ein Anwachsen der Wirtschaftsleistung.
(2) yimdude · 30. Oktober um 11:36
Das stimmt wohl. Das ist eione langsame Erholung und kein Wachstum.
(1) Volker40 · 30. Oktober um 10:09
Es wäre wohl richtiger von einer Erholung zu Sprechen als von Wachstum. Aber so kann man sich auch etwas Schönreden.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News