Wirtschaftsleistung etwas erholt - aber deutlich unter Vorjahr

Wiesbaden (dts) - Die deutsche Wirtschaftsleistung hat sich von Juli bis September etwas erholt, bleibt aber deutlich unter den Vorjahreswerten. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im 3. Quartal 2020 gegenüber dem 2. Quartal 2020 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 8,2 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Das Wachstum sei sowohl von höheren privaten Konsumausgaben, mehr Investitionen in Ausrüstungen als auch von stark gestiegenen Exporten getragen gewesen, hieß es.

Im Vergleich zum 4. Quartal 2019, dem Quartal vor der globalen Coronakrise, lag das preis-, saison- und kalenderbereinigte BIP im 3. Quartal 2020 jedoch 4,2 Prozent niedriger. Im Vorjahresvergleich war das BIP im 3. Quartal 2020 preisbereinigt 4,1 Prozent niedriger als im 3. Quartal 2019 (preis- und kalenderbereinigt: -4,3 Prozent).
Wirtschaft / DEU / Wirtschaftskrise / Unternehmen
30.10.2020 · 10:11 Uhr
[0 Kommentare]
 

Seehofer will generellen Abschiebestopp für Syrien beenden

Horst Seehofer
Berlin (dpa) - Der generelle Abschiebestopp für Syrien sollte nach Ansicht von Bundesinnenminister Horst […] (25)

Corona Consumer Check: Verweildauer in Innenstädten sinkt

Neue Daten des Corona Consumer Check zeigen: Coronamaßnahmen haben große Implikationen auf den stationären […] (02)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News