von W. Ehrensberger, Euro am Sonntag Nach erneuten Betrugsvorwürfen durch die "Financial Times (FT)" und heftigen Kursturbulenzen fordern Investoren und Aktionärsvertreter Wirecard auf, Einblick in seine Bücher zu gewähren. "Wir verlangen vom Unternehmen eine externe Sonderprüfung, anders lassen ...

Kommentare

(1) UweGernsheim · 19. Oktober um 10:03
Es ist schon sonderbar: Hier wird ein deutscher Weltmarktführer in diesem Bereich von der FT nun schon zum x-ten mal angegriffen. Ob da nun wirklich etwas hintersteckt oder auch nicht kann die FT nicht beweisen. Ohne echte Aufklärung ist Wirecard für mich ein Zockerpapier, weil jede Meldung den Kurs, je nach Richtung der Meldung, kräftig noch ober oder unter treibt, wie man diese Woche ja gut verfolgen konnte.
 
Diese Woche
12.11.2019(Heute)
11.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News