Wirecard-Aktie: Anleger, die gegen Wirecard wetteten, wurden angeblich überwacht

• Investoren mit Shortpositionen sollen von Detektiven überwacht worden sein
• Observierungen sowohl 2019 als auch bereits 2016
• Wirecard dementiert, Privatermittler beauftragt zu haben


Auch kurz vor Weihnachten kommt der Zahlungsdienstleister aus Aschheim bei München nicht zur Ruhe. Nicht nur haben laut "Bundesanzeiger" einige Hedgefonds ihre Netto-Shortpositionen für Wirecard in den letzten Tagen aufgestockt, auch die "Financial Times" lässt bei ihrer kritischen Berichterstattung nicht locker - und schreibt, dass Personen und Hedgefonds mit großen Leerverkaufspositionen mindestens in der Vergangenheit Privatdetektive auf den Plan gerufen haben.

Thriller rund um Wirecard: Geheimagenten, Detektive und Shortseller

Laut einem Bericht der "Financial Times" vom Mittwoch sollen unter anderem Hedgefonds, die auf sinkende Kurse der Wirecard-Aktie wetteten, in jüngster Vergangenheit überwacht worden sein. Unter dem Titel "Palladium Phase 2" soll der ehemalige Chef des Auslandsgeheimdienstes der lybischen Übergangsregierung, Rami El Obeidei, zwei britische Detekteien mit der Beschattung von mindestens acht Personen beauftragt haben. Im Fokus der Privatermittler sollen unter anderem der Hedgefondsmanager Crispin Odey und der Spekulant Nick X gestanden haben, aber auch weitere Shortseller hätten gegenüber der "Financial Times" angegeben, beschattet, fotografiert und zum Teil mit GPS-Trackern überwacht worden zu sein. El Obeidei, der angeblich selbst Wirecard-Aktien hält, soll auf diese Weise versucht haben, eine Marktmanipulation bei dem Titel nachzuweisen.

Wirecard selbst streitet ab, die Überwachung beauftragt oder von ihr gewusst zu haben. Auf Anfrage der "Süddeutschen" erklärte der Zahlungsdienstleister auch, er stehe in keiner Beziehung zu El Obeidei und wüsste auch nichts über dessen möglichen Besitz von Wirecard-Aktien. Profitiert haben dürfte Wirecard von der Überwachung aber dennoch. Denn im Sommer gab der DAX-Konzern an, im Besitz einer Audioaufnahme zu sein, die "unwiderlegbare Beweise für eine Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern der Financial Times und Shortsellern" liefere. Es handelte sich dabei um die Tonaufzeichnung eines Gesprächs zwischen dem britischen Geschäftsmann Nick X und einer weiteren Person. Diese wurde von Nick X darüber informiert, dass in Kürze ein weiterer kritischer Wirecard-Artikel der FT veröffentlicht würde. Neben dem DAX-Konzern erhielt auch das "Handelsblatt" die Audiodatei und sie wurde auf einer anonymen Webseite veröffentlicht.

Laut Informationen der "Süddeutschen" war die Datei Wirecard anonym zur Verfügung gestellt worden. Der Zahlungsdienstleister habe erst später herausgefunden, dass El Obeidi der Strippenzieher der Aktion gewesen sei, die als Falle für die Shortseller gedacht war. Der ehemalige Top-Agent habe aber aus eigenem Antrieb heraus und auf eigene Kosten gehandelt. Wirecard hatte die Aufzeichnung damals an die Strafermittlungsbehörden weitergeleitet. Daraufhin hätten sich außerdem "im Nachgang einzelne involvierte Personen zu erkennen gegeben", sagte eine Sprecherin des DAX-Konzerns gegenüber der "Süddeutschen". Weitere Informationen könne das Unternehmen derzeit jedoch nicht geben.

Auch nach Zatarra-Bericht 2016 sollen Detektive beauftragt worden sein

Laut "Financial Times" handelt es sich beim aktuellen Vorkommnis jedoch nicht um das erste Mal, dass Kritiker von Wirecard von Detektiven überwacht worden seien - mit oder ohne Wissen des Konzerns. Auch schon 2016, als das bis dahin unbekannte Analysehaus Zatarra Wirecard in einem Bericht Bilanzfälschung vorwarf und die Aktie zum Absturz brachte, sollen Privatermittler aktiv geworden sein und die Zatarra-Analysten sowie Investoren und Journalisten beschattet haben. Dem "Handelsblatt" liegt offenbar ein Schreiben einer Kanzlei vor, in dem bestätigt wird, dass "private Ermittler nach der Veröffentlichung des Zatarra-Berichts am Mittwoch, dem 8. Dezember 2016, eine eingeschränkte und rechtmäßige Überwachung durchgeführt haben". Dabei sei es jedoch nur darum gegangen sicherzustellen, dass einem bestimmten Investor ein Schreiben der Kanzlei zugestellt werden könne.

"Wir haben niemanden beauftragt, Individuen untersuchen oder beschatten zu lassen", dementierte eine Wirecard-Sprecherin die Vorwürfe. Ein Insider erklärte jedoch gegenüber dem "Handelsblatt", dass eine externe Kanzlei 2016 auf eigene Faust und ohne Wissen des DAX-Unternehmens Privatdetektive beauftragt hätte. Nachdem Wirecard von den Überwachungen erfahren hätte, seien diese allerdings sofort eingestellt worden. Es seien auch sonst nie Überwachungen beauftragt worden, da dies der Firmenpolitik von Wirecard widersprechen würde.

An der Börse warfen die Anschuldigungen dennoch erneut ein schlechtes Licht auf Wirecard: Die Aktie des Zahlungsdienstleisters verlor am Mittwoch nach Veröffentlichung des FT-Artikels rund 4,5 Prozent und notierte zwischenzeitlich bei 102,20 Euro auf dem tiefsten Stand seit Ende März.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 13.12.2019 · 22:20 Uhr
[1 Kommentar]

Finanznews

26.01. 13:38 | (00) Mitarbeiter massiv ausgespäht? H&M droht hohes Bußgeld
26.01. 08:42 | (04) Knapp drei Viertel der Deutschen haben Angst vor Jobverlust
26.01. 08:00 | (03) Springer sagt Servus zur Börse
26.01. 05:51 | (01) Handel beginnt am Montag mit Winterschlussverkauf
26.01. 03:53 | (02) Siemens-Chef rechtfertigt Angebot an Neubauer
26.01. 03:40 | (05) Gabriel verteidigt Wechsel in Aufsichtsrat der Deutschen Bank
25.01. 16:02 | (10) Greenpeace-Aktionen gegen Billigfleisch in 53 Städten
25.01. 07:42 | (05) Volkswirte: Talsohle in deutscher Industrie erreicht
25.01. 07:00 | (01) Bayer angeblich vor Glyphosat-Einigung
25.01. 05:55 | (05) Immer weniger Passagiere fliegen innerdeutsch
24.01. 23:01 | (00) Betrugsvorwürfe gegen Großaktionär: Wie geht es jetzt mit der Varta-Aktie ...
24.01. 22:45 | (00) Aktien New York: Dow beendet schwache Woche mit Verlusten
24.01. 22:35 | (07) Buffett-Strategie vor dem Comeback: Schlägt jetzt wieder die Stunde der Value- ...
24.01. 22:18 | (00) Intel-Aktie hebt ab auf 20-Jahreshoch: Intel verdient mehr als erwartet und ...
24.01. 22:02 | (03) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
24.01. 21:47 | (00) Wichtiger Glyphosat-Prozess gegen Bayer verschoben
24.01. 20:45 | (02) Projekt JEDI: Amazon klagt gegen Microsoft
24.01. 20:44 | (00) Apple-Chef Tim Cook nennt "the next big thing"
24.01. 18:12 | (14) Sigmar Gabriel soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank
24.01. 18:11 | (00) Das Alphatier Sigmar Gabriel
24.01. 14:07 | (00) Neue Ausgabe von €uro am Sonntag: Sechs Geheimtipps - Diese deutschen Nebenwerte ...
24.01. 13:56 | (01) Kann sich Beyond Meat gegen Nestlé und Unilever behaupten? Veggie-Aktien im ...
24.01. 12:50 | (00) Hoteliers: Weniger Mallorca-Buchungen aus Deutschland
24.01. 12:05 | (01) Gabriel als Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert
24.01. 12:02 | (00) IG Metall verzichtet auf konkrete Lohnforderung
24.01. 11:45 | (01) LOT-Mutterkonzern übernimmt Ferienflieger Condor
24.01. 10:53 | (00) Weniger Falschgeld in Europa und in Deutschland
24.01. 10:13 | (00) Condor gerettet - Polnische LOT übernimmt den Ferienflieger
24.01. 08:49 | (00) Käufer für Ferienflieger Condor gefunden
24.01. 08:15 | (00) Gründer: Smartphone-Bank N26 zählt 5 Millionen Kunden
24.01. 03:53 | (00) Dotcom-Blase: Börsenexperten sehen überraschende Parallelen zur Zeit vor dem ...
24.01. 03:27 | (00) Finanzminister Scholz spricht in Davos
23.01. 22:59 | (00) Kreise: Bayer könnte Glyphosat-Streit in den USA beilegen
23.01. 22:44 | (00) Anleger meiden Risiken wegen Coronavirus
23.01. 21:49 | (01) Amazon nennt Zahlen zum Musikstreaming: So viele Kunden nutzen Amazon Music
23.01. 21:24 | (00) Shortseller bei Streaming-Gigant: Darum wettet David Einhorn massiv gegen ...
23.01. 20:03 | (03) Investor rät zu Gewinnmitnahmen - warten auf neue Chancen
23.01. 19:49 | (04) Hilfen für Thomas-Cook-Kunden kosten mehr als 263 Millionen
23.01. 19:21 | (00) Apple-Aktie mit neuem Allzeithoch - iPhone-Nachfrage wohl besser als erwartet
23.01. 19:00 | (00) Dax schließt im Minus - Sorgen um Folgen von Coronavirus
23.01. 17:55 | (05) Käufer würden mehr Geld für sparsamere Autos ausgeben  
23.01. 17:53 | (00) HOCHTIEF mit hoher Sonderbelastung wegen CIMIC - Aktie bricht ein
23.01. 15:51 | (00) Immediate Bitcoin: Alles, was Sie wissen müssen
23.01. 08:41 | (01) NEL-Aktie & Co. vor neuen Hochs: Zu diesem Zeitpunkt werden Wasserstoff- ...
23.01. 08:21 | (03) Ray Dalio mit Rundumschlag: "Bargeld ist Müll" - Bitcoin aber keine Alternative
23.01. 00:46 | (00) «Dieselgate»-Skandal:  Millionenstrafe gegen VW in Kanada
22.01. 22:48 | (00) Aktien New York: Stagnation nach erneuten Rekorden
22.01. 22:14 | (02) Tesla-Aktie im Kursrausch: Tesla knackt 100-Milliarden-Dollar-Marke
22.01. 21:49 | (00) Nach Treffen in Davos: Prinz Charles lobt Greta Thunberg
22.01. 21:21 | (03) Fußball-Bundesliga: Weiß Amazon bald schon vorher, wann ein Tor fällt?
22.01. 20:43 | (00) EU will Milliarden-Investitionen in Partnerländern anstoßen
22.01. 19:53 | (00) Uber-Aktie gewinnt: Uber schafft es auf die Top-Pick-Liste von Morgan Stanley
22.01. 19:43 | (03) Hand als Kreditkarte: Amazon mit neuem Zahlungsprojekt
22.01. 18:56 | (02) Starbucks treibt Beyond-Meat-Aktien an: Gibt es bei der Kaffeehauskette bald ...
22.01. 18:13 | (00) Dax kurzzeitig auf Rekordhoch
22.01. 17:52 | (00) PlayStation 5 kommt: Das ist über Sonys neuen Hoffnungsträger bekannt
22.01. 17:51 | (08) Trump will sich EU vorknöpfen - und gibt Thunberg Tipps
22.01. 16:20 | (00) Lufthansa und Gewerkschaft sprechen konstruktiv miteinander
22.01. 15:45 | (00) Warren Buffett auf der Suche nach Zukäufen: Diese Aktien könnten für das Orakel ...
22.01. 15:25 | (00) Trump: Thunberg sollte sich auf andere Länder konzentrieren
22.01. 15:20 | (00) EU will «in einigen Wochen» Handelsabkommen mit USA
22.01. 15:17 | (00) Dax nach Rekordhoch kaum verändert
22.01. 14:53 | (00) QIX Deutschland: HUGO BOSS feiert gute Weihnachtsgeschäfte mit Kursfeuerwerk
22.01. 13:45 | (01) Trump: EU muss sich bei Handelsabkommen bewegen
22.01. 13:25 | (00) Dax geht nach Rekordhoch die Puste aus
22.01. 13:21 | (00) ASML kann Gewinn nahezu verdoppeln, Ordereingang aber halbiert - Aktie steigt
22.01. 12:49 | (00) Davos als Weltklimaforum: Grüne Welle spült in die Konzerne
22.01. 11:45 | (00) «Dieselgate»: VW geht gegen Ex-FBI-Chef vor
22.01. 11:39 | (00) Ehemaliger Tesla-Bär: Autobauer weltweit sollten sich warm anziehen
22.01. 11:20 | (03) Optimismus für Aktien: Der Glaube an ein Fortbestehen des Bullenmarktes wächst
22.01. 11:16 | (00) Ermittler werten Material nach Mitsubishi-Razzia aus
22.01. 10:45 | (00) UPS-Chef: Drohnen werden keine Zahnpasta ausliefern
22.01. 09:51 | (00) Vodafone steigt ebenfalls bei Digitalwährung Libra aus
22.01. 09:47 | (00) Dieselaffäre: Daimler rechnet mit weiteren Milliardenkosten
22.01. 09:27 | (00) Dax steigt auf Rekordstand
22.01. 09:02 | (00) MDAX Analyse per 22 Januar
22.01. 08:00 | (00) Was Sie am Mittwoch an der Börse wissen müssen
22.01. 07:03 | (00) Warum die Facebook-Aktie unerschütterlich scheint
22.01. 06:58 | (02) Europa in Davos im Fokus - neue Warnung vor US-Strafzöllen
22.01. 03:46 | (00) Toyota ruft 3,4 Millionen Autos zurück
22.01. 02:43 | (00) Von der Leyen spricht in Davos
21.01. 22:43 | (00) Wall-Street-Rally vorerst beendet
21.01. 22:22 | (00) Netflix übertrifft Erwartungen - Ausblick schickt Netflix-Aktie dennoch ...
21.01. 21:55 | (00) Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis in den Sommer
21.01. 20:33 | (06) US-Medien: Boeing rechnet mit 737-Max-Flugverbot bis in den Sommer
21.01. 20:00 | (02) Neue Rekordsumme? So viel gibt Netflix für Eigenproduktionen wie 'The Witcher', ...
21.01. 19:10 | (00) Dax im Plus trotz Sorgen um Lungenvirus in China
21.01. 19:05 | (04) Trump droht weiter mitStrafzöllen auf EU-Autoimporte
21.01. 18:34 | (00) Amazon knackt bei Prime-Kunden offenbar neuen Rekord
21.01. 17:53 | (00) Tesla-Aktie setzt Rally fort: Analyst mit optimistischem Kursziel
21.01. 17:46 | (00) UBS-Aktie verliert deutlich: Renditeziel für 2020 bis 2022 gesenkt
21.01. 16:49 | (00) Razzia bei Mitsubishi - Verdacht auf Abgasmanipulationen
21.01. 14:02 | (01) Bier aus Region und mildes Helles im Trend
21.01. 09:59 | (03) Scholz' Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr
21.01. 08:03 | (01) Apple-Bulle: Der iKonzern wird das erste Unternehmen mit einer 2-Billionen- ...
21.01. 07:05 | (00) Klima und Geopolitik in Davos
21.01. 04:48 | (00) EU-Minister beraten Digitalsteuer und «Green Deal»
20.01. 22:42 | (00) Macron strebt Abmachung mit Trump zu Digitalsteuer an
20.01. 21:02 | (00) Weltwirtschaft kommt sachte in Gang
20.01. 18:49 | (00) Zuversicht deutscher Manager bricht ein