Will Young: Pop-Album mit 40

Will Young
Foto: BANG Showbiz
Der Musiker wollte mit 40 Jahren den Spieß umdrehen. Er beweist, dass man für Pop nicht mehr blutjung sein muss.

(BANG) - Will Young wollte mit 40 nochmal ein Pop-Album herausbringen.

Der 'All the Songs'-Hitmacher hatte seiner Charts-Karriere eigentlich schon den Rücken zugekehrt, doch der Meilenstein seines 40. Geburtstags weckte in ihm den Wunsch, beim Thema Altersdiskriminierung den Spieß noch einmal umzudrehen und zu beweisen, dass er noch immer ein großartiges und kommerzielles Album machen könnte.

''Ich denke, es gibt da eine grundlegende Veränderung. Ich glaube nicht, dass man heutzutage immer noch jung sein muss, um ein Pop-Star zu sein. So sieht das aus, wenn man mit 40 Jahren ein Pop-Star ist und es ist verdammt fantastisch'', erzählt der Musiker im Gespräch mit 'Gay Times'. Bei seinem aktuellen Album sollte es hauptsächlich um die Kunst der Musik gehen. ''Mit diesem Album wollte ich wirklich gute Pop-Musik machen. Nicht Sch***musik, weil ich die nicht leiden kann. Ich habe immer dieses Ding im Kopf, 40 zu sein und ein Pop-Album zu machen. Ich weiß nicht, warum ich davon so besessen war. Ich bin immer noch ein wenig besessen davon. Ich denke, es ist ein wenig die Einstellung 'So wird es richtig gemacht'. Ich denke nicht, dass es Arroganz ist, aber ich habe das Gefühl, dass die Industrie ein wenig altersdiskriminierend sein kann - mehr noch gegenüber Frauen - und ich dachte mir 'Okay, wir drehen den Spieß um'.''

Musik
18.05.2019 · 10:45 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
22.05.2019(Heute)
21.05.2019(Gestern)
20.05.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News