News
 

Wieder nix geworden: Weiterer «Supernatural»-Ableger landet auf der Resterampe

Es steht fest: The CW hat «Wayward Sisters» nicht in Serie geschickt.

Geschichte wiederholt sich: Supernatural, das im Herbst in seine 14. Staffel gehen wird, ist die langlebigste Serie des US-Networks The CW. Ein Ableger ist dem Format aber nicht vergönnt. Der Sender bestätigte, dass auch der zweite Versuch scheiterte. Wayward Sisters wird nicht zum Line-Up 18/19 gehören.

Gegenüber Journalisten sagte Senderchef Mark Pedowitz, dass man sich entschieden habe, die Finger davon zu lassen. Die Charaktere hätte man gemocht, man habe zudem zwei Jahre an den Geschichten gearbeitet, aber manchmal würde es eben Kämpfe geben, die man nicht gewinnen kann. Anstelle von «Wayward Sisters» habe man sich deshalb für den «The Vampire Diaries»-Ableger Legacies entschieden, erklärte Pedowitz.

Pedowitz zeigte sich vom Pilot-Material und somit auch von den fünf Serien, die man letztlich bestellt habe, sehr beeindruckt. «Wayward Sisters» sei derweil vom kreativen Standpunkt nicht ganz da gewesen, wo man es sich gewünscht hätte.
Nachrichten / US-Fernsehen
17.05.2018 · 14:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.05.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen