Mönchengladbach (dpa) - Marco Rose stand enttäuscht in der Gladbacher Coaching-Zone, seine zukünftigen BVB-Spieler sanken dagegen jubelnd zu Boden. Borussia Dortmund hat mit dem 15. Einzug in ein Pokal-Halbfinale seinem künftigen Trainer Rose die Saison mit Borussia Mönchengladbach fast verhagelt. ...

Kommentare

(10) Frevler · 05. März um 20:36
Rose raus!
(9) Marc · 04. März um 20:18
Gladbach kommt irgendwie auf keinen grünen Zweig mehr.
(8) scooter01 · 03. März um 21:19
Klar, @7, aber bei Gladbach fehlt "nur" das Glück, Leverkusen muss auf sechs Spieler verzichten, darunter einige Stammspieler. Es kann natürlich auch ein langweiliges 0:0 werden... 😉
(7) Redigel · 03. März um 19:02
@3: Ich denke RB Leipzig hat da noch ein Wörtchen mitzureden... Im Moment sind die für mich der heißeste Anwärter auf den Pokal. @5: Das sagt sich aber sicherlich auch Leverkusen. Beide wollen zurück in die Spur...
(6) sonic7 · 03. März um 17:58
Glückwunsch an den BVB!
(5) scooter01 · 03. März um 14:43
Gladbach fehlt momentan einfach das Spielglück. Thurams Großchance aus der zweiten Minute ist normalerweise drin, genau wie Lainers Schuss aus der 59. Minute, den Hitz gerade noch so parieren konnte. Da kommt mit Leverkusen am Samstag genau der richtige Gegner, um zurück in die Erfolgsspur zu finden.
(4) KonsulW · 03. März um 08:15
@3 danke, da habe ich mich vertan.
(3) Grizzlybaer · 03. März um 07:49
@2 Rose geht nicht zu Schalke sondern zum BVB. Die Dortmunder können sich vielleicht über den Pokal freuen. Mal sehen wie es weitergeht.
(2) KonsulW · 03. März um 07:39
Ob Rose wirklich der richtige Trainer für Schalke ist?
(1) roger1d · 03. März um 04:16
Insgesamt gesehen, war für mich der BVB ein Tuck stärker gestern.
 
Diese Woche
21.04.2021(Heute)
20.04.2021(Gestern)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News