Wieder Demo gegen Ahmadinedschad in Teheran

Teheran (dpa) - Wieder Proteste gegen die Wiederwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad im Iran: Trotz einer Warnung des obersten Führers des Landes gingen laut Augenzeugen wieder mehrere hundert Menschen auf die Straße und riefen Parolen wie: «Nieder mit dem Diktator». Dabei soll es erneut zu Zusammenstößen mit der Polizei gekommen sein. Die Opposition wirft Ahmadinedschad Wahlfälschung in großem Stil vor. Bei gewaltsam niedergeschlagenen Protesten sind bislang nach offiziellen Angaben 21 Menschen ums Leben gekommen.
Konflikte / Iran
21.07.2009 · 17:55 Uhr
[5 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×