Berlin/München (dpa) - Philipp Lahm grinste für den Schnappschuss in die Kamera, im Hintergrund rauschte am Fenster die Landschaft vorbei. Der EM-Orga-Chef war am zweiten Turnier-Wochenende wieder einmal im Zug unterwegs. Dabei war er nur zwei Tage zuvor wegen Bahn-Problemen deutlich verspätet für ...

Kommentare

(3) Polarlichter · 24. Juni um 10:21
Die Bahn hat es mit ihrer Pünktlichkeit auch schon in allen großen Ländern in die Medien geschafft. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, ... . Adé. ;-)
(2) molly1503 · 23. Juni um 20:43
Ich glaub das kriegen die nie auf die Kette. Aber in Deutschland ist das ja kein Problem. Hauptsache die können für mehr Geld streiken.
(1) DetausDo · 23. Juni um 20:23
Hat man von der Bahn etwas anderes erwartet?
 
Suchbegriff