Berlin (dpa) - Wahlbetrug! Das Gespenst einer vermeintlich manipulierten Bundestagswahl wird schon seit langem in dunklen Ecken des Internets heraufbeschworen - und erreicht immer häufiger die nette Nachbarin oder die Whatsapp-Gruppe des Sportvereins. In sozialen Medien fänden sich insbesondere ...

Kommentare

(18) naturschonen · 17. September um 00:50
Ach bitte, liebe Klamm-User, wie könnt ihr denn solche Sachen auch nur denken, geschweige drüber diskutieren...Politiker sind doch die zuverlässigsten Menschen des Landes mit den ehrlichsten Absichten, die setzen sich nahezu pausenlos für die Bürger ein, wie undankbar doch manche sind...
(17) Pontius · 16. September um 19:38
@12 Da irrst du, soviel können sie gar nicht am Tag lügen wie die ganzen Trollarmeen verursachen...
(16) Marc · 16. September um 18:05
@15 Telegram-Server explodieren in 3, 2, 1,.... 🤪
(15) Dackelmann · 16. September um 18:02
Jetzt werde ich einfach mal behaupten daß unser neuer Bundeskanzler Donald Duck heißen wird mal sehen wie viel Vollpfosten das glauben werden. Soviel zu Fake News
(14) thrasea · 16. September um 16:29
Aha. Auf einen vermeintlich frechen Beitrag "musst" du also antworten – den sehr sachlichen Kommentar davor @8 mit einer konkreten Frage an dich ignorierst du dafür? Bemerkenswert!
(13) Marc · 16. September um 16:24
@11 Die einzigen unsachlichen Kommentare kommen hier bei dieser News von Dir, aber in einem hast Du dann doch Recht: auch auf klamm.de wird geschwurbelt und gelogen...Beispiele hast Du ja schon in Kommentar #5 und #7 gebracht.
(12) 17August · 16. September um 16:16
mehr fakes als von den KandidatInnen und ihrem Gefolge kann es nicht geben.
(11) Kalbacher · 16. September um 16:14
@9 Und für Leute wie dich, mit unsachlichen teils schon frechen Kommentaren, ist dieser Stammtisch heutzutage wohl auf klamm.de. Normalerweise antworte ich darauf ja nicht, aber heute muss das mal sein.
(10) dicker36 · 16. September um 16:01
Na ja, es soll ja Leute geben die glauben auch die Verbrauchsangaben von Kühlschrank-, TV- oder Autoherstellern usw. Die nehmen es auch nicht so genau und trotzdem werden ihre Waren gekauft. Habe Gestern auf RT Deutsch gelesen, das laut Quelle Burda Verlag die regierung plane im Herbst für alle Geschäfte nur noch die 2G Regel gelten soll und es wird auch Menschen geben die das glauben. Für mich ne alsolute Fake-News vom Zarenland. Na ja vielleicht gehen dann die Russlanddeutschen alle impfen.
(9) Marc · 16. September um 16:01
@5 Mit Deinen reichbürgerlichen Schwurbelaussagen bestätigst Du quasi beispielhaft die Meldungen in der News 👍 Es fehlt aber noch mindestens die flache Erde, die im Studio gedrehte Mondlandung, die Kennedy-Verschwörung, dass Bill Gates alle Geimpften fernsteuert und, dass Elvis lebt 🤪 Früher haben das besoffene Leute am Stammtisch erzählt und wurden dafür belächelt, heute verbreiten sie es auf asocial media und finden irgendwo immer welche, die genauso wirr im Kopf sind...
(8) tastenkoenig · 16. September um 15:54
@7: "Auch der sogenannte Zwei-plus-vier-Vertrag brachte keinen wirklichen Souveränitätsstatus mit sich." Das sieht ein Großteil der Welt anders. Vielleicht legst Du mal anhand eines konkreten Beispiels dar, in welcher Form unsere Souveränität beschnitten ist abgesehen von den schon genannten selbst gewählten Einschränkungen?
(6) AS1 · 16. September um 15:00
@5 Deutschland ist seit dem 03.10.1990 ein souveräner Staat. In die Beschränkungen, die zum Beispiel in Deinem Link thematisiert werden, hat der souveräne Staat Deutschland freiwillig eingewilligt. Das bedeutet übrigens auch, dass man die wieder rückgängig machen könnte.
(5) Kalbacher · 16. September um 14:47
Dass Deutschland kein souveräner Staat ist dürfte wohl keine Verschwörungstheorie oder nur Behauptung von Reichsbürgern sein <link>
(4) AS1 · 16. September um 13:41
@2 Ganz so einfach ist es nicht. Du hast da sicher in vielen Fällen recht, aber es bleiben genügend Fälle übrig, in denen die Parteien einfach dreist lügen. Das sollte aber jedem Wähler ohnehin bekannt sein, insofern erwachsen daraus auch keine Gefahren.
(3) ProjektAutobahn · 16. September um 12:04
Trump hätte auch in den USA die letzte Wahl gewonnen, wenn die Wahl nicht manipuliert worden wäre..! [IRONIE]
(2) Pomponius · 16. September um 11:52
@1: Wie kommst du auf diesen Unsinn? Die Vorhaben der Parteien lassen sich meist nicht durchführen weil sie die notwendige Mehrheit nicht bekommen. Für manche Vorhaben wäre sogar eine zweidrittel-Mehrheit erforderlich.
(1) k33620 · 16. September um 08:28
Aber die Lügen sind doch ohnehin allgegenwärtig auf den Wahlplakaten und den Werbespots der Parteien.
 
Suchbegriff

Diese Woche
19.10.2021(Heute)
18.10.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News