Wie es den Opfern nach dem Anschlag in Halle geht

Haseloff und Opferbeauftragter in Halle
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Reiner Haseloff (4.v.l., CDU) und der Opferbeauftragte der Bundesregierung haben den vom rechtsextremen Terroranschlag betroffenen Kiez-Döner besucht.

Halle (dpa) - Kerzenlichter flackern zwischen welken Blumen, Herbstlaub hat sich zwischen dem Meer aus Mitleidsbekundungen und Fotos der Opfer angesammelt.

Auch neun Tage nach dem rechtsextremen Terroranschlag von Halle halten immer wieder Menschen vor den Gedenkorten in der Stadt inne - legen frische Blumen neben alte Sträuße.

Für die Opfer sind diese Orte wichtig, um sich über das Erlebte auszutauschen, berichtet etwa Anwohner Andreas Splett. Er hat am Tag des rechtsextremen Terroranschlags Stephan B. gefilmt, wie er auf die Polizei geschossen hat. «Ich bin krankgeschrieben und kann nicht mehr schlafen», erzählt er.

Am 9. Oktober hatte der Attentäter schwer bewaffnet erst versucht, in eine Synagoge einzudringen. Als sein Plan misslang, erschoss er auf der Straße eine 40 Jahre alte Frau und kurz darauf einen 20-jährigen Mann in einemDöner-Imbiss.

Auch die Mitarbeiter des Geschäfts stehen noch unter Schock: «Ismet, der ist noch Okay, der ist stark. Aber der Jüngere, der leidet immer noch darunter», sagt der Betreiber der Imbissbude, Izzet Cagac mit Blick auf seinen Mitarbeiter Ismet und seinen jüngeren Bruder. «Sowas darf nie wieder passieren.»

Heute hattne Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und der Opferbeauftragte der Bundesregierung Egbert Franke (SPD) den Dönerladen besucht. Beide haben dem Besitzer und seinen Mitarbeitern Unterstützung zugesichert, wie Cagac nach dem Gespräch sagte.

Aber auch die Zivilgesellschaft steht an der Seite der Opfer. «Das war wirklich Wahnsinn», sagt Max Privorozki der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Halle. Insbesondere sei ihm eine Lichterkette im Gedächtnis geblieben. Vor einer Woche hatten Hunderte Menschen vor der Synagoge einen symbolischen Schutzschild vor dem Gotteshaus gebildet, während im Inneren eine Sabbat-Feier stattfand.

Bis jetzt lasse sich die Gemeinde nicht von der Gewalttat einschüchtern. Bei der Feier hätten auch viele junge Menschen teilgenommen, die sonst nicht an dem Ritual teilnähmen. Einige seien sogar extra nach Halle gekommen, etwa aus dem knapp 100 Kilometer entfernten Magdeburg.

Aus der jüdischen Gemeinde Mannheim hätten Kinder extra Geschenke für die Kinder der Gemeinde aus Halle gebastelt. Privorozki hofft, dass auch in den kommenden Monaten viele Menschen die Synagoge besuchen. «Ich bin jemand, der sich Nachhaltigkeit wünscht.»

Insgesamt brauche die Gemeinde jetzt aber Ruhe - auch er. «Ich selber wünsche mir einen Tag, an dem ich von früh bis spät keinen Anruf bekomme», sagt Privorozki. Diesen Tag würde er gerne im Wald oder an einer Seeufer verbringen, lesen oder Schach spielen.

In die Trauer und Bestürzung mischt sich bei einigen aber auch Wut: «Die rechte Propaganda, dass 'ja keine Juden zu Schaden gekommen sind' ist ein Schlag mit dreckigen braunen Händen ins Gesicht aller Betroffenen», sagt Augenzeuge Splett.

Von den Geschehnissen können zudem auf den ersten Blick Unbeteiligte betroffen sein, sagt Jörg Fegert, der Geschäftsführende Sprecher des Zentrums für Traumaforschung. Alleine das Geschehen in der Heimatstadt in den Medien verfolgt zu haben, könne zu Belastungen führen.

Das sei vermutlich auch der Grund dafür, dass bei der Telefonseelsorge Halle zahlreiche Anrufe eingegangen sind. «Die Nähe zu uns hier in Halle macht den Menschen Angst. Sie erkennen die Orte wieder, die sie in den Medien oder im Internet zu sehen bekommen», teilte die Stellenleiterin der Telefonseelsorge Halle, Dorothee Herfurth-Rogge mit. «Manche können die Bilder einfach nicht vergessen und rufen dann bei uns an.»

Am Freitagnachmittag war zudem eine Trauerfeier für den getöteten 20-Jährigen in Merseburg geplant. Neun Tage nach dem Terroranschlag wollten Angehörige und Freunde Abschied nehmen. Zu der Trauerfeier in der Stadtkirche St. Maximi wurde neben Haseloff auch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) in der Heimatstadt des Opfers erwartet.

Extremismus / Terrorismus / Kriminalität / Halle / Opfer / Trauma / Sachsen-Anhalt / Deutschland
18.10.2019 · 15:58 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

18.11. 03:54 | (01) Ariana Grande klagt über Schmerzen und sagt Auftritt ab
18.11. 03:52 | (00) Festnahmen und Verletzte bei Uni-Besetzung in Hongkong
18.11. 02:51 | (02) Maas reist für Gipfel-Vorbereitungen in die Ukraine
18.11. 02:51 | (00) EU-Haushaltsverhandlungen gehen in die entscheidende Runde
18.11. 01:42 | (02) Wolf in Niedersachsen auf Bundesstraße von Auto überfahren
18.11. 01:01 | (02) Abschlussbericht zum Wilke-Fleischskandal wird vorgestellt
18.11. 00:58 | (00) Kabinett setzt Klausur zur Digitalstrategie fort
18.11. 00:21 | (00) Amthor über Personaldebatten: CDU macht Fehler der SPD
18.11. 00:17 | (01) Rekord-Hochwasser am Faaker See im österreichischen Kärnten
18.11. 00:00 | (00) Amthor: CDU macht sich den "SPD-Fehler" zu eigen
18.11. 00:00 | (11) Amthor warnt vor Zusammenarbeit mit Huawei bei 5G-Ausbau
18.11. 00:00 | (03) Laschet stärkt Bundeswirtschaftsminister im Windrad-Streit den Rücken
18.11. 00:00 | (00) CDU-Spitze lehnt Vorstoß der Werte-Union zu Bootsflüchtlingen ab
18.11. 00:00 | (06) NRW-Ministerpräsident: Automobilindustrie nicht kaputtreden
17.11. 22:57 | (05) Bloomberg entschuldigt sich für Fehler als Bürgermeister
17.11. 22:56 | (00) USA verurteilen Gewalt gegen Demonstranten im Iran
17.11. 22:16 | (01) Nebraskas Gouverneur verteidigt Handelspolitik von Trump
17.11. 22:01 | (02) Evakuierungen in Österreich wegen Hangrutschungen
17.11. 21:58 | (12) Ohne Strom: Älteres Paar stirbt an Kohlenmonoxidvergiftung
17.11. 21:37 | (07) Baerbock: K-Frage stellt sich heute nicht
17.11. 20:54 | (01) Pelosi kritisiert Trumps Twitter-Attacke auf Zeugin
17.11. 20:50 | (05) Bundestagspräsident Schäuble fordert Wahlrechtsreform
17.11. 20:12 | (08) Wong rechtfertigt Gewalt gegen Polizisten in Hongkong
17.11. 20:06 | (01) Verstappen gewinnt Formel-1-Rennen in Sao Paulo
17.11. 19:49 | (02) Schäuble lehnt Oppositionsvorstoß zu Wahlrechtsreform ab
17.11. 19:48 | (09) Verstappen gewinnt Großen Preis von Brasilien
17.11. 19:42 | (01) Renault lässt sich bei Wahl des Vorstandschefs Zeit
17.11. 19:32 | (24) Die wundersame Wandlung der Grünen
17.11. 19:32 | (08) Grüne wollen an die Macht
17.11. 19:27 | (03) Seehofer für «Neuanfang für die Migrationspolitik in Europa»
17.11. 19:03 | (04) Grüne beschließen Wirtschaftsprogramm
17.11. 18:52 | (00) Zehntausende gedenken Studentenaufstand in Griechenland
17.11. 18:49 | (00) Sri Lanka: Ex-Verteidigungsminister wird neuer Präsident
17.11. 18:44 | (00) Söder: Wähler wünschen sich keine Streittruppe
17.11. 18:41 | (00) Bayern: 65-jährige Frau stirbt bei Brand in betreuter Wohngruppe
17.11. 18:32 | (07) Warnung vor Extremismus und Hass zum Volkstrauertag
17.11. 18:28 | (07) Mobilfunkausbau: Scheuer beklagt lange Genehmigungsverfahren
17.11. 18:17 | (03) CSU-Chef mahnt Union zu Geschlossenheit und kritisiert Merz
17.11. 18:07 | (04) EU-Einlagensicherung: Söder lehnt Pläne von Scholz ab
17.11. 17:43 | (01) Venedig wieder überflutet - Schneechaos in Südtirol
17.11. 17:40 | (02) Deutschland steht vor riesigen Aufgaben beim Mobilfunkausbau
17.11. 17:20 | (04) Missbrauchsfälle: NRW macht Staatsanwälten mit neuem Erlass Druck
17.11. 17:14 | (09) Tödlicher Raserunfall in München: Haftbefehl wegen Mordes
17.11. 17:01 | (08) Tote und Verletzte bei Unruhen im Iran
17.11. 16:49 | (05) 13-Jähriger rettet Senior im Rollstuhl
17.11. 16:46 | (09) Grüne beschließen Klimaschutz-Paket mit höherem CO2-Preis
17.11. 16:43 | (02) CDA will Recht auf beruflichen Neustart für Ältere
17.11. 16:41 | (01) Kabinett zu Klausurtagung in Meseberg zusammengekommen
17.11. 16:40 | (06) Neue Zeugenaussagen bringen Donald Trump in Erklärungsnot
17.11. 16:32 | (19) Scholz will Rechtsanspruch auf zweite Ausbildung
17.11. 16:26 | (04) Republikaner verliert Gouverneurswahl trotz Trump-Hilfe
17.11. 16:26 | (02) Macron will bei Gipfel Grundsatzdebatte über die Nato
17.11. 16:15 | (00) Hunderte Migranten in Griechenland angekommen
17.11. 16:13 | (00) Forderungen nach Ende von Bundeswehr-Kooperation mit China
17.11. 16:05 | (00) Union unterstützt Pläne für Spezialeinheit gegen Steuerbetrug
17.11. 16:00 | (02) Joshua Wong verlangt von AKK Ausbildungsstopp chinesischer Soldaten
17.11. 15:41 | (08) Frankfurt: Flugzeuge auf Rollfeld des Flughafens kollidiert
17.11. 15:36 | (04) Bericht: Altmaier plant Start-up-Fonds mit privaten Mitteln
17.11. 15:28 | (02) «Gelbwesten» besetzen Pariser Luxuskaufhaus
17.11. 15:03 | (00) Fars:  Rund 1000 Festnahmen nach Unruhen im Iran
17.11. 15:01 | (06) Russland übergibt Kriegsschiffe an Ukraine
17.11. 15:01 | (03) Grüne fordern Stopp der militärischen Zusammenarbeit mit China
17.11. 14:59 | (04) Innenministerium will neues europäisches Asylsystem
17.11. 14:57 | (02) Brandsätze und Katapulte: Neue Gewaltwelle in Hongkong
17.11. 14:43 | (03) Oppermann: SPD darf Macht nicht verachten
17.11. 14:15 | (02) Steuergewerkschaft lobt Pläne für Spezialeinheit gegen Steuerbetrug
17.11. 13:49 | (15) Auto erfasst Kinderwagen - Fahrer flüchtet
17.11. 13:48 | (26) Grünen-Kompromissvorschlag zu CO2-Preis: 60 Euro schon 2020
17.11. 13:39 | (00) Voith-Chef kündigt Zukäufe an
17.11. 13:15 | (25) Gröhe kritisiert Mindestlohnbeschluss der Grünen
17.11. 13:01 | (01) Rückkehr der Gewalt zum Jahrestag der «Gelbwesten»-Proteste
17.11. 12:50 | (05) 30-Jähriger bei Polizeieinsatz angeschossen
17.11. 12:45 | (06) Schneechaos in Südtirol - Unwetter in ganz Italien
17.11. 12:43 | (02) Süssmuth warnt CDU vor Verschleppung der Frauenquote
17.11. 12:24 | (13) AKK stellt klar: Koalitionsvertrag wird nicht neu verhandelt
17.11. 12:11 | (07) Kipping verlangt Unterstützung von Scholz für Berliner Mietendeckel
17.11. 12:03 | (16) Haftbefehl nach tödlichem Raserunfall in München
17.11. 11:50 | (02) Rauchende Bremsen - Nachtzug mit 200 Reisenden gestoppt
17.11. 11:45 | (00) Hongkong: Deutsche Studenten wieder auf freien Fuß
17.11. 11:20 | (03) FDP begrüßt Scholz-Vorstoß für Spezialeinheit gegen Steuerbetrug
17.11. 10:57 | (16) Jeder zehnte Deutsche ist einsam
17.11. 10:55 | (00) Verhaftungen bei Protesten im Iran
17.11. 10:43 | (10) Hofreiter: Kohle-Ausstiegsgesetz ist aktuell "Windausstiegsgesetz"
17.11. 10:15 | (06) Bareiß lehnt Pläne zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts ab
17.11. 10:05 | (12) Die Gefahr für Venedigs Kulturschätze
17.11. 09:55 | (02) Bitkom mahnt rasches Handeln bei Digitalisierung an
17.11. 09:45 | (03) Zusammenstöße in Hongkong - Polizist mit Pfeil getroffen
17.11. 09:36 | (06) FDP will hohe Hürde für Abwahl von Ausschussvorsitzenden schaffen
17.11. 09:31 | (08) Lieferengpässe bei Arzneien nehmen zu
17.11. 09:26 | (04) Kalifornien: Fünf Tote durch Schüsse in Wohnhaus
17.11. 09:04 | (10) Costa Ricas krasse Kursänderung Richtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit
17.11. 08:55 | (04) Scholz wirft Walter-Borjans Kleinmachen der SPD vor
17.11. 08:55 | (01) Prinz Charles und Camilla in Neuseeland angekommen
17.11. 08:45 | (04) Kempf: Wirtschaft ohne Klimagase 2050 nur «magisches Denken»
17.11. 08:18 | (01) Amnesty will Stopp der militärischen Zusammenarbeit mit China
17.11. 07:55 | (00) Zwei Tote bei Autounfall in Wilhelmshaven
17.11. 07:45 | (02) USA und Südkorea verschieben gemeinsame Manöver
17.11. 06:55 | (04) Autoritäres Weißrussland beginnt Wahl eines neuen Parlaments
17.11. 06:45 | (07) Flugzeug-Zusammenstoß auf Frankfurter Flughafen
17.11. 05:45 | (15) Linke fordert Konzept gegen Einsamkeit
12
3
4
...
104
 
Diese Woche
19.11.2019(Heute)
18.11.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News