Geneva (dpa) - Sechs Monate nach ersten Meldungen über das neue Coronavirus im chinesischen Wuhan - und weltweit inzwischen mehr als 10 Millionen Infektionen - ist die Pandemie nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch lange nicht beendet. «Wir alle wollen, dass dies vorbei ist, ...

Kommentare

(12) tastenkoenig · Dienstag um 15:54
Eigentlich schon, aber es scheinen mehr und mehr zu werden, die diese Erkenntnis ignorieren.
(11) Muschel · Dienstag um 15:43
Eine atemberaubende Erkenntnis, die fast jeder ziehen kann, ohne Virologe oder Epidemologe zu sein.
(10) thrasea · Dienstag um 14:59
@9 Also keine Zahlen. Schade. Ich bin ja der Meinung, du beschäftigst dich mit den falschen Aspekten. Aber bitte, jeder wie er möchte.
(9) Kioto66 · Dienstag um 14:45
@8 Dort sind die Systeme fast in jeder Grippesaison überlastet. Genau wie das bei uns vorkommen kann. 2018 <link> 2017 <link>
(8) thrasea · Dienstag um 14:30
@7 Kannst du also mit Zahlen zur Übersterblichkeit in Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien weiterhelfen, wo es zu massiven Ausbrüchen und überlasteten Intensivstationen gekommen ist?
(7) Kioto66 · Dienstag um 14:29
@6 Die Angebliche Übersterblichkeit ist ein Grund. Und die Menschen müssen ein Gefühl für die Zahlen bekommen und nicht gleich wieder einen Lockdown fordern, nur weil sich irgendwo jemand infiziert hat.
(6) thrasea · Dienstag um 14:18
@5 Das habe ich nicht gesagt. Ich habe dich gefragt, warum du das tust, was du dir davon erhoffst. Ich persönlich sehe mehr Sinn darin, andere Aspekte zu recherchieren.
(5) Kioto66 · Dienstag um 14:17
@4 Genau es gibt einfach überhaupt keinen Grund selber mal zu schauen.
(4) thrasea · Dienstag um 14:07
@3 Mit welchem Zweck, wozu? Es waren doch gar keine erhöhten Zahlen zu erwarten, weil in Deutschland rechtzeitig Maßnahmen getroffen wurden und die große Mehrheit der Bevölkerung besonnen reagiert und sich an die Vorgaben und Empfehlungen gehalten hat. Wenn du wirklich aussagekräftige Zahlen willst, recherchiere doch mal Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien oder Schweden?
(3) Kioto66 · Dienstag um 13:59
Hab aus Spaß mal für die letzten 5 Jahre die Tage gezählt wo zwischen 1. Januar und 31. Mai in Deutschland mehr als 3000 Menschen am Tag gestorben sind. In einem Jahr niemand, dann gibt es noch 3, 4, 46 und 50 Tage. Ich kann wie immer nur allen raten sich die Zahlen selber anzuschauen. <link>
(2) k33620 · Dienstag um 13:50
Wird uns auch noch beschäftigen.
(1) i.mehl · Dienstag um 12:49
Irgenwie nichts neues.
 
Diese Woche
02.07.2020(Heute)
01.07.2020(Gestern)
30.06.2020(Di)
29.06.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News