«What Would You Do?» bleibt stabil in der Zielgruppe

ABC hat am Freitag die einzige Erstausstrahlung on Air geschickt: Während die Gesamt-Zuschauerzahl von «What Would You Do?» leicht zugelegt hat, blieb das Ergebnis in der Zielgruppe gleich.

Der Freitag war in den USA geprägt von Wiederholungen, einzige Ausnahme: What Would You Do? um 21 Uhr bei ABC. Das Versteckte-Kamera-Format ist vergangene Woche mit neuen Folgen zurückgekehrt, binnen Wochenfrist hat man 0,20 Millionen Zuseher dazugewonnen. Die Reichweite betrug nun also 2,77 Millionen. Der Marktanteil in der Zielgruppe blieb stabil bei drei Prozent. Die nach 20 Uhr gezeigten Sitcoms American Housewife und Fresh Off the Boat verbuchten mit alten Episoden drei bzw. zwei Prozent Marktanteil bei den Umworbenen, 20/20 kam zum Abschluss der Primetime ebenfalls auf drei Prozent.

Wie schon vor einer Woche war der Gesamtsieger Blue Bloods um 22 Uhr bei CBS, mit 3,76 Millionen Zuschauern schon – damit wurde die Vier-Millionenmarke ein weiteres Mal verfehlt. Nur zwei Prozent der Jüngeren schauten zu. Hawaii Five-0 und Magnum P.I. dümpelten ebenfalls bei zwei Prozent herum.

Mit einem Wiederaufguss von American Ninja Warrior siegte NBC bei den 18- bis 49-Jährigen: Vier Prozent Marktanteil gab’s damit zu holen, 3,03 Millionen Zuseher waren insgesamt dabei. Die Dateline verzeichnete anschließend noch drei Prozent Marktanteil bei 3,11 Millionen Zuschauern. Auf gute zwei Prozent gelangte The CW mit Masters of Illusion, The Big Stage und Hypnotize Me. Damit lag The CW bei den Werberelevanten gleichauf mit FOX.
Quoten / Täglich aktuell / US-Quoten
17.08.2019 · 21:56 Uhr
[0 Kommentare]