Berlin (dpa) - Nach dem sommerlichen Wochenstart kühlt das Wetter in Deutschland deutlich ab. Am Donnerstag kann es vielerorts dichte Wolken geben, von West nach Ost ziehen kräftige Schauer und Gewitter auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mitteilte. Vor allem im Nordosten sowie im ...

Kommentare

(15) Mafalda · 06. Juni um 16:51
Bewölkt ist nun schon 3 Tage, aber leider kaum Regen.
(14) k33620 · 04. Juni um 17:15
Endlich ist der Regen da.
(13) Petunia · 04. Juni um 15:44
Genau mein Wetter!
(12) peppypingo · 03. Juni um 22:02
Ob das wirklich stimmt was vorher gesagt wurde?
(11) Tom-Cat · 03. Juni um 21:12
In München war es heute schön warm mit 25 Grad :)
(10) flapper · 03. Juni um 11:53
@9 meiner auch
(9) k33620 · 03. Juni um 11:52
Hoffentlich, mein Garten braucht Regen.
(8) flapper · 03. Juni um 11:16
ja doch es wird warm heute
(7) Honoria1 · 03. Juni um 10:59
Wenn das der bislang wärmste Tag war, dann ist es in diesem Jahr wohl ziemlich kühl. Die Messpunkte müssen sich dann wohl ziemlich entfernt von unserem Standort befinden.
(6) flapper · 03. Juni um 10:58
hier kam noch nix runter
(5) itguru · 03. Juni um 10:58
Es soll mittlerweile schon Autofahrer geben, die noch nie Ihren Scheibenwischer benutzen mussten.
(4) ircrixx · 03. Juni um 10:52
Das ist bestimmt wieder auf unsern Verkehrsminster zurückzuführen, der heißt ja schon Schauer!
(3) anddie · 03. Juni um 08:28
Also am Montag hieß es noch, für unsere Gegend ungefähr 20l/m². Ist dann gestern auf 12 geschrumpft und heute sagt die App nur noch was von 4l/m². Wenn das so weitergeht, kommt da morgen kaum was runter. Und wenn man sich den Dürremonitor so anguckt, wären eher 50-60l notwendig. Das dann aber schön als Landregen verteilt über mehrere Tage.
(2) Folkman · 03. Juni um 07:31
10l auf den Qm sollten schon flächig fallen, alles darunter bringt nichts für die Wälder...
(1) flapper · 03. Juni um 06:59
bin ja mal gespannt ob es ordentlich regnet und nicht nur pieselt
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News