"Werte-Union" will gegen Parteitagsverschiebung klagen

Berlin (dts) - Die sogenannte "Werte-Union" prüft eine Klage gegen die Verschiebung des CDU-Parteitags. Damit solle eine Vertagung des ursprünglich für 4. Dezember geplanten Wahl-Parteitages verhindert werden, hieß es in einer Erklärung am Dienstag. Gleichzeitig rief die Gruppierung in einem "offenen Brief" die Parteimitglieder zum Widerspruch gegen die Entscheidung des Parteivorstands auf.

Mögliche Lösungen seien eine virtuelle CDU-Bundeskonferenz oder eine Wahl des Vorsitzenden durch einen Mitgliederentscheid, hieß es. Die "Werte-Union" sieht sich als "konservative Basisbewegung" und hat nach eigenen Angaben "deutlich über 4.000 Mitglieder". Zu den prominenten Mitgliedern zählen u.a. der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sowie der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt.
Politik / DEU / Parteien / Justiz
27.10.2020 · 17:56 Uhr
[11 Kommentare]
 

Alternative Nobelpreise in Stockholm vergeben

Iranische Menschenrechtlerin Sotudeh
Stockholm (dpa) - In Stockholm sind am Donnerstagabend die sogenannten Alternativen Nobelpreise verliehen […] (04)

NDR: Sigrid Keler neue Vorsitzende des Verwaltungsrats

Bild: Quotenmeter Ab dem 1. Januar 2021 wird Sigrid Keler neue Vorsitzende des NDR Verwaltungsrats. […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News