Werewolf: The Apocalypse – Earthblood

Zwei Wochen vor der Veröffentlichung von Werewolf: The Apocalypse – Earthblood präsentieren NACON und Cyanide die Arbeit, die das Entwicklungsstudio investiert hat, um das Spielerlebnis so bestialisch und originalgetreu wie möglich zum World of Darkness-Universum zu gestalten.

In den Videos spricht das Produktionsteam über Werewolf: The Apocalypse – Earthblood: Game Director Julien ‚Patch‘ Desourteaux sowie Bren Bruylant (Animator), Clément Demaret (Leveldesigner), Simon Decottignies-Renard (Narrative Designer), Maxime Roy (Projektmanager) und Juliette Ruaux (UI/UX-Grafikerin).

Nach der langen Entwicklungsphase sind alle froh, über ihre Arbeit und die Umsetzung der gesteckten Ziele zu sprechen. Ihre Leidenschaft für die World of Darkness, das fiktive Universum, in dem die Handlung spielt, ist dem ersten Tagebuch zu entnehmen. In erster Linie ging es darum, eine Welt in ein Videospiel umzusetzen, die sie bereits im Tabletop-Rollenspiel kennengelernt hatten. Im ersten Video kehren die Entwickler in die Welt des Spiels und zur Geschichte von Cahal zurück. Der von einer Familientragödie geschlagene und verbannte Garou versucht seine Nächsten wiederzusehen und Endron zu bekämpfen, ein multinationales Unternehmen, das alle Formen des Lebens hinter seinem harmlosen, grünen Image vernichten will. Das Unternehmen wird aus den Schatten heraus von einem bösartigen Wesen namens Wyrm geführt – einem der gefährlichsten Feinde der Werwölfe.

Im zweiten Tagebuch-Video geht das Team auf die Gameplay-Ausrichtung des Titels ein, die für ein intensives, fesselndes Spielerlebnis sorgt. Das Verwandlungssystem macht die Spielerfahrung absolut einzigartig. Cahal kann drei verschiedene Formen annehmen: Die Homid-Form dient dazu, mit anderen Charakteren zu interagieren, die Lupus-Form eignet sich hervorragend zur Erkundung und Infiltration, und die Crinos-Form gibt Cahal schließlich die übernatürliche Kraft, seine Feinde zu bekämpfen.

So entsteht ein abwechslungsreiches Gameplay, das dem Spieler die Freiheit lässt, den Helden so zu spielen, wie es ihm in der finsteren, erwachsenen Welt von Werewolf: The Apocalypse gefällt. Diese gekonnte Mixtur können Gamer ab dem 4. Februar 2021 erkunden.

Werewolf: The Apocalypse – Earthblood ist die erste Umsetzung des namensgebenden Horror-Franchises als Action-RPG. Erwachsene, brutale und komplexe Inhalte fordern den Spieler, auf seiner Suche nach blutiger Erlösung in Cahals Rolle zu schlüpfen. Er wird eine bedeutende Rolle im Großen Krieg der Garous gegen Endron spielen, einen weltweiten Konzern, dessen Aktivitäten der Natur schweren Schaden zufügen.

Werewolf: The Apocalypse – Earthblood ist ab 4. Februar 2021 auf PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC im Handel erhältlich.

Gaming / News / PC-Computer / PlayStation / Xbox / Cyanide / NACON / Pc / Playstation 4 / PlayStation 5 / PS4 / PS5 / Werewolf: The Apocalypse - Earthblood / Xbox one / Xbox Series
[topgamingnews.de] · 22.01.2021 · 12:39 Uhr
[0 Kommentare]
 

Iran lehnt Atom-Treffen mit USA ab

Iran
Teheran/Washington (dpa) - Der Iran hat ein von der EU vorgeschlagenes Atom-Treffen mit den USA und […] (04)

Bibel TV mit Programm Highlights im März

Bild: Quotenmeter Neben Live-Gottesdiensten, Dokumentationen und Serien präsentiert Bibel TV auch […] (00)
 
 
Diese Woche
01.03.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News