Wer findet’s? Nitro zeigt «White Collar»-Finale

Die Serie wird allerdings eher versteckt zu Ende gehen.

Es gibt US-Serien, die sind in Deutschland niemals so wirklich durchgestartet. Ein Format, das im Mutterland vor etwas mehr als zehn Jahren startete, gehört dazu: Die Serie White Collar, die einst sogar beim großen RTL anlief (Serienpremiere mit 18,2% in der Zielgruppe und etwas mehr als 2,8 Millionen Fans). Inzwischen ist es sehr still um das Projekt geworden, das in den Staaten beim USA Network 2014 zu Ende ging. In Deutschland steht noch die fünfte Staffel aus, die nun von Nitro gezeigt wird.

Der Männersender schenkt dem Format aber keinen prominenten Sendeplatz. Stattdessen läuft sie ab dem 27. Dezember im werktäglichen Vormittagsprogramm gegen neun Uhr und in Doppelfolgen. Schon aktuell sind Wiederholungen der Serie auf dem Slot zu sehen.

Womit startet die finale Staffel? Peter steckt im Gefängnis und jedes Beweisfitzelchen deutet darauf hin, dass er Senator Pratt ermordet hat. Neal muss einen Handel mit dem Teufel eingehen, um Peters Namen reinzuwaschen und seine Unschuld zu beweisen. Jedes Mittel ist recht, um Peter freizubekommen – auch wenn es bedeutet, eine große Schuld zu haben.
News / TV-News
08.12.2019 · 06:47 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News