Weltweite Verurteilung der Anschläge im Irak

Bagdad (dpa) - Betroffenheit und Anteilnahme für die Menschen in Bagdad kommt aus der ganzen Welt: Die US-Regierung nannte die Anschläge vom Sonntag mit über 130 Toten «schändlich» und «verabscheuungswürdig». UN-Generalsekretär Ban Ki Moon reagierte mit Trauer und Bestürzung. Eine scharfe Verurteilungen der Attentate kam auch von der deutschen Bundesregierung, der EU-Ratspräsidentschaft und aus Frankreich. Die irakische Regierung macht unter anderem das Terrornetzwerk El Kaida für das Blutbad verantwortlich.
Konflikte / Irak
26.10.2009 · 02:57 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
17.07.2018(Heute)
16.07.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙