News
 

Weltrekord: Tesla Model X zieht einen Boeing Dreamliner

Der Tesla Model X P100D hat auf der Straße eine Anhängerlast von 2,5 Tonnen. Für einen Rekordversuch wurde diese nun aber geringfügig überschritten. Auf dem Flughafen von Melbourne in Australien hat ein Model X sich an einer Boeing 787-9 Dreamliner versucht. Das Leergewicht des Flugzeugs lag bei etwa 130 Tonnen und es finden 236 Passagiere in seiner Hülle Platz. Ziel des Versuchs war der Weltrekord für das schwerste von einem elektrischen Passagierfahrzeug gezogene Fahrzeug.

Weltrekord für eine Elektro-Fahrzeug

Im Tesla-Modelljargon steht das „P100 D“ für ein Modell mit einer 100-kWh-Batterie und einem zweimotorigen Allradantrieb. Gezogen werden sollte ein Dreamliner von Boeing. Die Boeing 787-9 wird von der australischen Fluglinie Qantas unter anderem für die erste kommerzielle Nonstop-Verbindung zwischen Australien und London eingesetzt, die seit März betrieben wird.

Mit 130 Tonnen Gewicht war die Boeing mit Sicherheit keine einfache Aufgabe für den Tesla. Doch es handelte sich um eine Aufgabe, der der elektrische SUV sich gerne stellte: Der Wagen zog den Dreamliner ohne jede Hilfe über eine Strecke von fast 300 Metern über die Rollbahn. Bisher gibt es noch keine offizielle Bestätigung von Guinness bezüglich des Eintrags in das Guinness-Buch der Rekorde. Dabei scheint es sich jedoch um eine reine Formsache zu handeln. Bei dem Rekordversuch handelte es sich um das erste Mal, dass ein Passagier-Airliner von einem elektrischen Passagierfahrzeug gezogen wurde. Qantas setzt allerdings ebenfalls elektrische Nutzfahrzeuge für den Pushback auf den Flughäfen in Sydney und in der australischen Hauptstadt Canberra ein.

Der Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde dürfte sowohl Tesla als auch Qantas willkommene Publicity einbringen. Die beiden Unternehmen verbindet eine Partnerschaft, bei der Frequent Flyer, die einen Tesla besitzen, in den Genuss bestimmter Vorteile im Rahmen des Vielfliegerprogramms bekommen. Außerdem bietet Qantas an den Flughäfen von Sydney, Melbourne, Brisbane und Adelaide Lademöglichkeiten für Teslas.

via Quantas

Trend Nachrichten / Tesla
[trendsderzukunft.de] · 16.05.2018 · 19:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen