Weltärztebund-Chef erwartet ohne Lockdown 200.000 Tote

Berlin (dts) - Der Chef des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, erwartet ohne Lockdown bis zu 200.000 Corona-Tote in Deutschland. "Dann würde diese Infektion jetzt völlig ungebremst über das ganze Land hinwegrollen", sagte Montgomery RTL/ntv. Mit dem Lockdown müssten allerdings auch Ausstiegszenarien entworfen werden.

"Wer in den Lockdown geht muss auch ein Konzept haben, wie er aus dem Lockdown wieder rauskommt", sagte er. Auch ein Jahr nach der Pandemie werde alles viel zu sehr auf Sicht gefahren. "Ich glaube, da muss der eine oder andere Herr Politiker noch ein bisschen nachdenken", sagte der Chef des Weltärztebundes. Den von Armin Laschet geforderten "Brücken-Lockdown" hält Montgomery für eine semantische Neuschöpfung, damit Laschet sich von seinen eigenen Ankündigungen der Vergangenheit distanzieren könne. "Auch Armin Laschet hat dazugelernt, dass man mit populistischen Ankündigungen nicht weiterkommt", sagte Montgomery.
Politik / DEU / Gesundheit
06.04.2021 · 15:27 Uhr
[33 Kommentare]
 

Krisentreffen zu EU-Schweiz-Abkommen: Keine Fortschritte

Parmelin und Von der Leyen
Brüssel (dpa) - Die EU und die Schweiz bleiben im Streit über das geplante Rahmenabkommen zu ihren […] (11)

Customer Experience – Corona Consumer Check: Pandemie verstärkt Secondhand-Shopping

Der Corona Consumer Check des IFH KÖLN zeigt: An- und Verkauf von Gebrauchtware im Netz boomen. […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News