Wiesbaden (dpa) - Die Corona-Pandemie bestimmt die Wahl zum «Wort des Jahres» 2021. Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) kürte den Begriff «Wellenbrecher». Das aus dem Küstenschutz und Schiffbau bekannte Wort werde als Sammelbegriff für alle Schutzmaßnahmen benutzt, um die vierte Corona- ...

Kommentare

(4) deBlocki · 03. Dezember 2021
@2 Nicht in jedem Landesteil sind Wellen vorhanden. Bei uns in NRW auch weniger ;) Im eigentlichen Sinne des Wortes.
(3) Moritzo · 03. Dezember 2021
Die Wahl zum "Wort des Jahres" ist für mich eine absolut überflüssige Veranstalltung.
(2) tastenkoenig · 03. Dezember 2021
Du hast "Wellenbrecher" nicht gehört? Wo warst Du während der letzten Welle?
(1) pullauge · 03. Dezember 2021
wieder mal keines der Wörter je gehört oder gelesen
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News