Estorf (dpa) - Auch nach seinem Rücktritt sieht sich der frühere Bürgermeister von Estorf in Niedersachsen, Arnd Focke, noch Bedrohungen ausgesetzt. Auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte Focke entsprechende Bilder. In einem Fall hatte er einen ausgerissenen Zeitungsartikel über seinen Rücktritt ...

Kommentare

(3) tastenkoenig · 18. Januar um 18:27
Focke ist zwar vom Amt zurückgetreten, stellt sich aber nach wie vor offen gegen Rechts. Das reicht.
(2) LordRoscommon · 18. Januar um 18:17
@1: Gute Frage. Bei mir hören sie auch nicht auf, und ich bin politisch ein weit kleineres Licht. Ich kann da nur spekulieren: Ein paar Harcore-NAZIS wollen mit allen Mitteln und um jeden Preis ihrer Brutalität zur Macht verhelfen. Gewalt ist für die völlig normal. Denen kommt man nicht mit Worten und nicht mit klarer Haltung bei, weil sie dagegen völlig immun sind. Die brauchen einen langen Knast-Aufenthalt, um in den Leerlauf zu kommen.
(1) Pontius · 18. Januar um 17:34
Warum sollten sie nach dem Rücktritt auch aufhören?
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News