Weisband sieht in Deutschland ein "Antisemitismus-Problem"

Münster (dts) - Grünen-Politikerin Marina Weisband warnt vor steigendem Antisemitismus in Deutschland. "Deutschland hat ein Antisemitismus-Problem - ein ernstes", sagte sie der "Augsburger Allgemeinen". Dennoch sei Deutschland - auch im Vergleich zu anderen europäischen Ländern wie Frankreich - für Juden immer noch eines der sichereren Länder.

"Antisemitismus nimmt immer zu, wenn es gesamtgesellschaftliche Wandlungsprozesse gibt. Globalisierung, Digitalisierung und der Klimawandel tragen zu einer allgemeinen Verunsicherung und zu einem gefühlten Kontrollverlust bei", sagte Weisband. "Diejenigen, die nicht gelernt haben, Kontrollverlust und Komplexität auszuhalten, erzählen sich dann eine Geschichte, die die Welt vereinfacht." Und in dieser Geschichte müsse es "die Guten und die Bösen" geben. "Die Bösen" könnten zum Beispiel Menschen anderer Hautfarbe sein, so die ehemalige Piraten-Politikerin. Aber oft seien es auch Juden.
Vermischtes / DEU / Religion
11.10.2021 · 22:01 Uhr
[7 Kommentare]
 
Schon fünf Wochen Vulkanausbruch auf La Palma
Vulkanausbruch
La Palma (dpa) - Der Vulkanausbruch auf der Kanareninsel La Palma ist auch am Sonntag mit unverminderter […] (01)
Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten
Halyna Hutchins
(BANG) - Die Familie von Halyna Hutchins fordert eine schnelle Aufklärung des tödlichen Unfalls. Die 42- […] (00)
 
 
Suchbegriff